Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

zitronenbonbon
04.04.2018 11:45:04 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Ersetze Haferflocken durch Cluster von kellogs und du beschreibst mein Frühstück ;-) Haferflocken alleine sind mir einfach zu fad
zitronenbonbon
04.04.2018 11:44:07 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Guter Concealer?: Müller hat eine neue Linie für sehr empfindliche Haut. "Belle" Die Farbauswahl ist leider nicht gerade berauschend aber die Concealer sind echt Top
zitronenbonbon
04.04.2018 11:42:43 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Ist das Erste Mal schuld an der Orgasmuslosigkeit der Frauen?: Ich könnte mir auch vorstellen dass das Erste Mal total schön und sinnlich sein könnte wenn Junge und Mädchen in einem luftleeren Vakuum aufgewachsen wären. Man muss dann nicht verkrampfen weil man sich nicht schämt und locker über alles reden. Und der Junge hat nicht so komische Pornomäßige Versagensängste
zitronenbonbon
04.04.2018 11:38:25 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Mein Chef macht mich irre: Schräg! Bist du denn in der Buchhaltung tätig? Wenn diese Software eine Art Spy-Software sein sollte kann ich mir das aber kaum vorstellen. Das müsste der Chef mit euch kommunizieren. Das Datenschutzgesetz wurde ja immer wieder (leicht) verschärft und Arbeitgeber müssen sogar mit Freiheitsentzug rechnen, wenn sie ihre Arbeitnehmer nicht aufklären. Ist nämlich illegal Außerdem hat deine Kollegin ja nicht das Spesen-Konto geplündert oder Büro-Invventar geklaut sondern einfach Fehler bei der Arbeit gemacht. Vielleicht ist das programm einfach nur ein neues Analyse Tool das die AAbrechnung erleichtern soll wie: https://www.industry-press.com/business-analytics-tools/ Am Ende ist das wirklich nur ein Missverständnis. Frag mal Kollegen was die dazu sagen. Viel Glück!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Kolumne Forum - Mit Freunden teilen
Kolumne  >  Valar Morghulis - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

Valar Morghulis - On Thursdays, we're Teddybear doctors
von: Sabine Stenzenberger

Kommentare: 0  |  Fügen Sie einen Kommentar hinzu
Valar Morghulis - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

Game of Thrones ist wieder da!

"Two Swords", so lautet die erste Folge der neuen Staffel der Fantasy-Serie rund um das Königreich Westeros und den Eisernen Thron, welche am Sonntag, 6. April auf HBO ausgestrahlt wurde.
 
Auch in der neuen Staffel geht es wieder heiß her. Jaime Lannister (Nikolaj Coster-Waldau) ist nach seiner Gefangenschaft in die Hauptstadt King's Landing zurückgekehrt und versucht, sich wieder einzufügen. Doch die übrigen Familienmitglieder scheinen nicht mehr viel Respekt für ihn übrig zu haben. Seine Schwester Cersei (Lena Headey) reagiert abweisend, sein Vater Tywin (Charles Dance) hat vor, ihn zu verschicken, um statt seiner zu regieren und sein "Neffe", King Joffrey (Jack Gleeson) hat nur Hohn für ihn übrig. Seine einzige Verbündete scheint momentan Brienna von Tarth (Gwendoline Christie) zu sein.
 
Die "blaue Drachen-Lady" Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) marschiert weiter Richtung Meer, um ihren Platz am Eisernen Thron einzufordern und muss dabei noch einige Hürden überwinden.
 
Die Ankunft des jüngeren Prinzen Oberyn Martell (Pedro Pascal) verheißt großes Unheil und deutet auf noch so einiges Böses hin, das die Lannisters erwarten wird. Dessen Schwester Elia wurde beim Sturz der Targaryens auf verheißen Tywin Lannisters nämlich brutal ermordet. Die anstehende Hochzeit Joffreys und Margaery Tyrells (Natalie Dormer) steht jedenfalls unter keinem guten Stern.
 
Tyrion Lannister (Peter Dinklage) muss sich die ganze Geschichte anhören und schämt sich in Grund und Boden, weist aber die Anschuldigungen Oberyns mit "I wasn't there" zurück. Auch bei Tyrion hängt der Haussegen schief. Seine frühere Geliebte Shae (Sibel Kekilli) lässt sich nicht länger vertrösten und stellt ihn auf die Probe. Derweil trauert Tyrions Ehefrau Sansa Stark (Sophie Turner) um ihren Bruder Rob (Richard Madden) und ihre Mutter (Michelle Fairley), die bei der legendären Red Wedding umgebracht wurden.
 
Jon Snow (Kit Harrington) befindet sich wieder jenseits der "Mauer" und muss seine Handlungen verteidigen, während Ygritte (Rose Leslie) ihn am liebsten umbringen würde.
 
Gefühlsmäßig schafft es Two Swords bisher als einzige Folge, so viele verschiedene Handlungsstränge in einer Folge zu behandeln. Dabei bleibt es stets sehr spannend und es gibt trotzdem einige "leichte" Momente.
 
Mich persönlich interessiert ja die "Dragon-Lady" am meisten und ich hoffe auf noch viele interessante Szenen mit Daenerys und den drei jungen Drachen.
 

(ss)

_______________________________

Zum Titelbild: '67 Chevy Impala (Automarke 'Chevrolet'), Dean Winchesters Auto und ein Markenzeichen der Serie Supernatural

 

Alle Artikel aus der Kolumne

 



Kommentare