Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sylviasurfer
05.07.2017 17:33:57 sylviasurfer hat ein neues Thema im Forum gestartet: Welche TV Serien schaut ihr?
sylviasurfer
05.07.2017 16:32:01 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kochideen:  mmmh liest sich lecker
sylviasurfer
05.07.2017 16:28:37 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Lieferdienste wenn keine Zeit bleibt:  Also ich bin auf jeden Fall auch ein Fan. Ich bestelle mir so 2-4 mal im Monat was online. Manchmal hat mal halt keinen Bock, sich was zu kochen
sylviasurfer
05.07.2017 16:21:56 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv:  Eine ungewollte Schwangerschaft macht sicher noch depressiver
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Kolumne Forum - Mit Freunden teilen
Kolumne  >  Jerks - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

Jerks - On Thursdays, we're Teddybear doctors
von: Sabine Stenzenberger

Kommentare: 0  |  Fügen Sie einen Kommentar hinzu
Jerks - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde ich auf die Hit-Comedyserie "It's always sunny in Philadelphia" aufmerksam. 10 Staffeln später und um einige Anekdoten reicher ist die Show so faszinierend wie eh und je.

Ursprünglich sollte die Serie um die 5 Freunde nicht "It's always sunny in Philadelphia" heißen, sondern kurz "Jerks". Ein mehr als passender Titel,  eine Gruppe von derart antisozialen Egomanen dieser Größenordnung ist mir noch nie untergekommen.

Der Begriff "jerk" wird auf leo.dict.org ürbigens mit "Trottel" übersetzt. Ein stärkerer Ausdruck (eigentlich "Arschloch" oder dergleichen) wäre da passender.
Der größte "jerk" unter der "gang", wie sich die 5 Freunde bezeichnen, ist der selbstverliebte Dennis, der so einige Züge eines Soziopathen (=Psychopathen) aufweist. Die latente Frage, die schon lange Zeit im Raum schwebte, ob Dennis ein Serienmörder ist, wurde am Ende der 7. Staffel ("The High School Reunion" oder "The Gang's Revenge") noch etwas vertieft. Eine Antwort bleibt jedoch (noch) aus.
 
Dass sich die so unorthodoxe, ungewöhnliche Serie seit mittlerweile 10 Jahren gehalten hat, ist schon ein kleines Wunder. Das Budget der Erfinder Rob McElhenney ("Mac)" und Glenn Howerton ("Dennis", im Bild unten ganz links) war anfangs mehr als mager. Mit zunehmender Beliebtheit steigt dieses natürlich und so sind wir jetzt an einem Punkt angekommen, dass "It's always sunny in Philadelphia" nun bald eine 11. Staffel bekommt. Diese ist nämlich schon in Bearbeitung.
 
 
Die Serie scheint auch an Ansehen nicht zu verlieren, nicht zuletzt wegen des so großartigen, aufeinander abgestimmten Casts, die schon vor Erfinndung der Serie befreundet waren.
Rob McElhenney alias "Mac" und Kaitlin Olson aka "Sweet Dee" (im Bild oben rechts außen nebeneinander) sind im wirklichen Leben verheiratet und haben zusammen zwei Kinder.
Der Schauspieler Charlie Day (zweiter von links) ist mit Mary Elizabeth Ellis, die Charlies Stalking-Opfer in der Serie, die die "gang" nur als "the Waitress" bezeichnet, verheiratet. Auch die beiden haben zusammen einen kleinen Sohn.
 
Man merkt man wieder, dass die Chemie alles ist.
 
 
 
Cast: 

Rob McElhenney... Ronald "Mac" McDonald

Glenn Howerton... Dennis Reynolds

Kaitlin Olson... Dee Reynolds

Charlie Day... Charlie Kelly

Denny DeVito... Frank Reynolds



(ss)

_________________________________________

Zum Titelbild: '67 Chevy Impala (Automarke 'Chevrolet'), Dean Winchesters Auto und ein Markenzeichen der Serie Supernatural.

Bilder im Text: @alwayssunny/Twitter.com

 

Alle Artikel aus der Kolumne

 



Kommentare