Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
03.07.2022 15:59:49 ankaman hat ein Thema kommentiert Gewinnen Sie ein komplettes Outfit von Cesare!: Für eine anstehende Hochzeit habe ich mir auch ein Cesare Outfit zugelegt. Ich freue mich schon riesig auf das Event, denn des Hochzeitspaars ihr Hochzeits DJ soll der absolute Knaller sein! Das finde ich ja generell immer geilsten, wenn Jung und Alt abdancen, so wie man es in keiner Disko sonst üblich sieht.
ankaman
03.07.2022 15:56:54 ankaman hat ein Thema kommentiert Das gute alte Klavier: Übrigens habe ich erst neulich einen Blog zu Klaviertipps ins Leben gerufen, da ich das Gefühl habe für die Vermittlung dieser Infos ein Händchen zu haben. Weniger ein Händchen habe ich dagegen bei IT-Gedöns. So habe griff ich auf Webseiten vom Profi zurück.  
ankaman
03.07.2022 15:47:41 ankaman hat ein Thema kommentiert Welche TV Serien schaut ihr?: Bei mir ist es so, dass ich so, dass ich ja wie beschrieben keine Serien oder Filme mehr schaue. Mich begeistert da mehr das echte Leben inzwischen. Wenn ich mit Medien zu tun habe dann mehr beruflicher Art. So beschäftigte mich gerade eben das Thema "Wozu braucht man eine Title & Description?"
ankaman
03.07.2022 15:43:12 ankaman hat ein Thema kommentiert Kunsthistorisches Museum 2010: Ich bin auch Kunstliebhaber, aber schaue auch gerne auf Seiten wie https://www.such-und-find.de/, ob ich die hübschen Dinge vielleicht auf gebrauchtem Wege nochmal deutlich günstiger als nagelneu bekommen kann. Manchmal hat auch die ein oder andere Altersspur ihren kunstvollen nostalgischen Reiz finde ich. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
Kolumne Forum - Mit Freunden teilen
Kolumne  >  Ladies Lounge 11: Ich seh scheiße aus! - Alles bestens auf der Venus

Ladies Lounge 11: Ich seh scheiße aus! -

Kommentare: 0  |  Fügen Sie einen Kommentar hinzu
Ladies Lounge 11: Ich seh scheiße aus! - Alles bestens auf der Venus

Wenn der Wecker läutet, beginnt unsere tägliche Scharade. Wir stehen früh auf, oft früher als wir müssten, um ja genügend Zeit zu haben, Klamotten, Haare und Schminke zu richten und nach einer Ewigkeit vor dem Spiegel, naja, zufrieden sein zu können. Im Auto oder einer verspiegelten Fläche auf dem Weg zur Schule, Uni oder Arbeit, überprüfen wir nochmals ob das Make-up richtig sitzt. In Schule, Uni oder Arbeit verbringen wir mehr Zeit auf der Toilette damit, alle Wogen unseres Aussehens zu glätten, als auf der Klomuschel. Am Abend, wenn nicht gerade ein Partyabend bevorsteht, für den wir uns nochmals komplett "um"richten, legen wir unsere Maske ab und gehen zu Bett. Kurz gesagt, wir bemühen uns den ganzen Tag darum, dass unser Aussehen, oder das, als was wir uns darstellen, perfekt ist. Wirklich zufrieden sind wir im Endeffekt sowieso nicht. Aber wir sehen uns gezwungen, dem Terminus "perfekt" so nahe wie möglich zu kommen und verlieren dabei uns selbst.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, wie man so schön sagt. Doch das gesellschaftliche Schönheitsbild beherrscht die Massen und das nicht erst seit der Entstehung von Barbie. Traurig ist, dass wir von klein auf lernen, dass alles immer super, gut, schön, toll, zufriedenstellend, etc. sein soll, allerdings nicht bezogen auf uns. Nein! Wir wollen es unseren Eltern Recht machen, die natürlich nur die besten Noten erwarten. Wir wollen es unseren Lehrern Recht machen, die wollen, dass wir Dinge lernen, die wir ja sowieso niemals mehr wieder brauchen werden, so denken wir zumindest, so wie sie es wollen. Dann wollen wir es den Anderen Recht machen, indem wir uns ordnungsgemäß in die Gesellschaft einordnen und ein braves und perfekt verpacktes Püppchen werden. Und die Gesellschaft, eigentlich nur ein kleines und recht dummes Kind, wählt sich dann einfach irgendeines ihrer Püppchen aus, die schauen eh alle gleich aus, und spielt damit. Manchmal fällt halt ein Arm oder ein Kopf ab, aber egal, solange es so viele andere Püppchen gibt, mit denen man spielen kann….

Kurz zusammengefasst: Wir lernen, um unsere Eltern und Lehrer glücklich zu machen. Wir ziehen die zerschlissene Jeans an, weil die anderen sie cool finden. Wir benehmen uns den gesellschaftlichen Erwartungen entsprechend, um ja nicht aus der Reihe zu tanzen. Ein schönes Bild, wenn das alles so funktioniert. Schön vor allem für die Gesellschaft, denn die hat ihre Freude mit Püppchen, mit denen man alles machen kann.

Aber mittlerweile gibt es ja schon neue Ausführungen. Manche Puppen können sprechen, andere pinkeln, dritte können sogar gehen. Und die Sensation: Es gibt nun auch welche, denen ein Gehirn eingesetzt wird. Wie fantastisch fortgeschritten die Wissenschaft ist! Es gibt nun tatsächlich Püppchen, die fähig sind, eigenständig zu denken! Leider gibt es jedoch auch bei dieser Wahnsinns-Errungenschaft einen kleinen aber verheerenden Konstruktionsfehler: Wir Menschen leben in einem ständigen Bestreben "dazuzugehören". Tja, gegen dieses Gen können weder Gott noch die Gesellschaft etwas unternehmen. Wir brauchen einen Ort, Menschen oder Dinge, denen wir uns zugehörig fühlen, denn das Gegenteil davon wäre Verlorenheit, eine der größten Ängste der menschlichen Rasse.

Anstatt wir selbst zu sein, unseren eigenen Weg zu gehen und eine eigene Meinung zu haben, versetzen wir uns wieder in die Schulzeit, wo wir alles Menschenmögliche tun, um ja nicht der Außenseiter zu sein, und lassen uns so formen, dass wir ein perfektes Glied in der Gesellschaft darstellen. Doch sind wir damit glücklich?

Cheers,
Ksenija
 



Kommentare