Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
28.11.2022 13:05:33 ankaman hat ein Thema kommentiert Jennifer Aniston hält nichts von Diäten: Daran ist ja jetzt erst einmal nichts verwerflich. Man sollte aber dennoch darauf achten, dass man ausreichend Protein zu sich nimmt. Am besten das folgende, welches ich euch sehr empfehlen kann: https://www.kraftmahl.de/test/su-wpi-90
ankaman
28.11.2022 12:57:11 ankaman hat ein Thema kommentiert Wir möchten ein Kind: Ich habe da auch eine Frage und zwar ist es so, dass mein Mann Probleme mit seiner Potenz bekommen hat. Da wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal Erfahrungen mit dem Produkt Viasil gemacht habt? Freue mich auf eure Rückmeldung ihr Lieben!
samantha
11.11.2022 08:50:39 samantha hat ein Thema kommentiert Problem mit Autoreifen: Falls ihr neue Autoreifen sucht, so geht mal auf https://billiger-autoreifen.com/produkt-kategorie/ganzjahresreifen/. Dort gibt es die größte Auswahl zu ausgezeichneten Preisen. Die Adresse schlechthin im Netz wenn es um Reifen geht, würde ich mal wagen zu behaupten.
samantha
07.11.2022 17:32:22 samantha hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Bevor es so weit kommt heißt es ja erstmal jemanden kennenlernen. Doch die Auswahl an guten Dating-Apps ist ja enorm. Daher macht es durchaus Sinn, dass man sich mal über Seiten wie https://www.xn--kufer-kompass-bfb.de/ einen guten Überblick über die möglichen Anbieter macht.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
11.02.2010  |  Kommentare: 0

Kondome halten nicht, was sie versprechen

Kondome halten nicht, was sie versprechen
Das Ambulatorium für Schwangerschaftsabbruch und Familienplanung Gynmed hat in einer Untersuchung festgestellt, dass Kondome weniger zuverlässig sind, als bisher angenommen.

Ein Drittel aller ungewollten Schwangerschaften (35%) passiert trotz Verwendung eines Kondoms. Nur Frauen, die gar nicht verhütet haben, kommen noch öfters zu einem Abbruch. Nach dem Schwangerschaftsabbruch wollen die meisten Frauen auf die Pille als Verhütungsmittel umsteigen (45%) und nur noch 4% wollen sich weiterhin auf Präservative verlassen. Das ist das Ergebnis einer mehrjährigen Studie, die Gynmed-Leiter DDr. Christian Fiala und sein Ärzte-Team an 5000 Frauen durchgeführt hat.

Schuld an dieser schlechten Quote ist vor allem die unsachgemäße Anwendung der Kondome, denn sie erfordern große Konzentration während des gesamten Anwendungszeitraums. „Der Sex muss anfangs unterbrochen werden, während des Verkehrs muss man vorsichtig sein, nach dem Samenerguss muss man sich sofort zurückziehen. Sexualität ist jedoch keine von der Vernunft kontrollierte Handlung“, meint Gynmed-Leiter Christian Fiala. Aus diesem Grund ist die Anwendung eines Kondoms an sich zwar sicher, aber sie birgt viele Risiken und gilt zusätzlich auch als Stimmungskiller. Heutzutage gibt es schon eine Vielzahl an möglichen Verhütungsmethoden, die nicht in den Ablauf des Geschlechtsverkehrs eingreifen und daher eine gute Alternative bilden. Das Gynmed-Institut will das Kondom als Verhütungsmittel aber nicht verdammen, sondern will aufklären, dass es sich nicht für eine effektive Prävention einer Schwangerschaft eignet.

Nach den erschreckenden Ergebnissen dieser Studie fordert Fiala die rezeptfreie Abgabe der „Pille danach“, was auch schon von Gesundheitsminister Stöger überlegt wird. In 14 europäischen Ländern kann man sie schon rezeptfrei erwerben. Laut neueren Studien hat die „Pille danach“ kaum Nebenwirkungen und kann bei schneller Einnahme den Eisprung verzögern oder verhindern, sodass eine Befruchtung ausbleibt.

Mag. Petra Schweiger, Gesundheitspsychologin im Frauengesundheitszentrum ISIS/Salzburg empfiehlt: „Bis die „Pille danach“ rezeptfrei erhältlich ist, sollen Frauen und Männer, die mit Kondom verhüten, sich vorsorglich ein Rezept von ihrem Arzt/ihrer Ärztin besorgen und das Präparat in der Hausapotheke griffbereit haben, denn im Notfall drängt die Zeit: "Je schneller die Pille danach eingenommen wird, umso zuverlässiger wirkt sie.“

(dw)



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...