Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
20.08.2019 23:55:03 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Die wirst du schnell aus dem Boden holen müssen den es kommen hohe Temperaturen.  Ende August wird es warm, sehr warm.
ute
14.08.2019 11:32:11 ute hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?: [QUOTE=ludmilla] Hallo, also ich finde das sehr unhöflich, auch wenn ich ihre Einstellung verstehe. Aber Bioprodukte vs. Naturprodukte verstehe ich nicht ganz. Was hat das mit Tierversuchen zu tun. Ich vermute eben, das es auf den Laden drauf ankommt. An deiner Stelle würde ich die Produkte selbst verwenden! Sie hätte ja schließlich auch dort anrufen können. Ich mag allerdings Naturprodukte im Sinn von Produkten, welche direkt aus dem eigenen Garten kommen und selbst gemacht wurden sehr gerne. Ist für mich allerdings auch Bio :) Liebe Grüße! [/QUOTE] Hallo Ludmilla, im ersten Schritt ist Bio nicht unbedingt gleichzusetzen mit frei von Tierversuchen. Ich finde aber beides sehr wichtig! Meist legen Menschen, die auf die Herkunft und den Anbau von Produkten achten, auch Wert auf die Forschung. Ich bestelle gerne bei www.baerbel-drexel.de, dort wird nicht nur auf die Qualität geachtet, sonder weiters auch noch in Deutschland produziert. Ich versche nämlich zum Beispiel auch relativ lokal einzukaufen.! Mein Gemüse aus dem Garten mag ich auch sehr gerne! Im Moment hätte ich einige Gurken und Zucchini abzugeben :) Viele liebe Grüße, Ute
ute
14.08.2019 11:26:53 ute hat ein Thema kommentiert Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tragetüchern?: Hi, die sind äußerst praktisch! Vor allem in Städten! lg
ute
14.08.2019 11:26:24 ute hat ein Thema kommentiert Neuer Rucksack für die Arbeit: Freitag hat wirklich coole Rucksäcke!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
11.02.2019  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Einchecken, Entschleunigen & Energie tanken

PR/Pressemitteilung:  Einchecken, Entschleunigen & Energie tanken
Green living de luxe im Botanik-Architektur Hotel AROSEA Life Balance

Fragt man Hotelchef Thomas Gerstgrasser, was er hat, das andere nicht haben, antwortet er: „Das süße Nichts und ganz viel Raum zum Atmen und Sein“. Genau das möchten der Hotelier und seine Frau Anne Stauder ihren Gästen hier, auf weit über 1.000 Meter in dem kleinen Örtchen Kuppelwies im Ultental, dem letzten noch unberührten Tal Südtirols, nur 20 Minuten von Meran entfernt, bieten.
Viel Platz auf Schritt und Tritt, frische Luft, freier Blick so weit das Auge reicht und das alles inmitten einer echten Wald- und Wiesn-Bilderbuch-Kulisse. Die ideale Voraussetzung, dass Gäste hier das finden, was sich schon im Namen des Hauses versteckt: Life Balance pur und ganz - wurde das AROSEA doch von der Eingangsschwelle bis zum letzten Winkel nach dem Gedanken der Botanik-Architektur und des 0km-Ansatzes angelegt und umgesetzt - samt 5.000 m2 großer alpiner Gartenanlage, neu-angelegtem Bio-Schwimmteich, Natur-Küche und Natur-Spa.
Green Living de luxe lautet das AROSEA-Credo, wird hier die „grüne Idee“ völlig entspannt, zeitgemäß aber stringent bis ins kleinste Detail gelebt. Und so gilt das alpine Design- und Naturhotel als Vorbild, wenn es in Südtirol um ökologische und nachhaltige Bauweise geht: puristische Architektur, klare Formen, dezentes Design und eine wettergegerbte, bewusst unbehandelte Fassade, die mit der Landschaft verschmilzt, prägen das äußere Erscheinungsbild des Hauses, denn hier möchte man, so wie die Ultner Höfe „in Ehren grau werden“. Auch in den 52 Zimmern mit Balkon und den zwölf Suiten mit den großzügigsten Terrassen der gesamten Region ist alles auf Abschalten und Energie tanken ausgerichtet. Aus diesem Grund gibt es in den Zimmern auch keine Tapeten, keine Bilder oder knallige Farben sondern ausschließlich Naturtöne, die Ruhe ausstrahlen und erden.... und statt der Minibar jeweils einen eigenen kleinen Zimmerbrunnen mit energetisiertem Granderwasser.
Denn im AROSEA steht ganzjährig gesunder Genuss, Bewegung in der Natur, Wohlgefühl und Wohlbefinden im Vordergrund. Angefangen von der Gestaltung des Hauses, das durch gesundheitsfördernde Materialien wie Zirbenholz, Schafwolle und Schiefergestein ausgestattet ist, über die soo leckere Küche von Chefkoch Everest, die vornehmlich mit naturbelassenen Produkten von heimischen Höfen und Lieferanten arbeitet bis hin zum 3.000 m2 großen Spa-Bereich, dem Rosarium. Ein echter Ankerplatz für die Seele, der eigens entwickelte „Alpine Wellness“-Behandlungen bietet und seine Gäste, als erster Wellnessbereich in der Region, mit der zutiefst entspannenden und die Haut entgiftenden „Ultner Schafwollbad“-Zeremonie verwöhnt. Arosea Life Balance oder gerne auch das andere Wort für green living at its best.

AROSEA Life Balance Hotel, Kuppelwies am See 355, I-39016 St Walburg / Ultental bei Meran, Tel: +39 0473 785 051, info@arosea.it, www.arosea.it.


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen