Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
20.08.2019 23:55:03 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Die wirst du schnell aus dem Boden holen müssen den es kommen hohe Temperaturen.  Ende August wird es warm, sehr warm.
ute
14.08.2019 11:32:11 ute hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?: [QUOTE=ludmilla] Hallo, also ich finde das sehr unhöflich, auch wenn ich ihre Einstellung verstehe. Aber Bioprodukte vs. Naturprodukte verstehe ich nicht ganz. Was hat das mit Tierversuchen zu tun. Ich vermute eben, das es auf den Laden drauf ankommt. An deiner Stelle würde ich die Produkte selbst verwenden! Sie hätte ja schließlich auch dort anrufen können. Ich mag allerdings Naturprodukte im Sinn von Produkten, welche direkt aus dem eigenen Garten kommen und selbst gemacht wurden sehr gerne. Ist für mich allerdings auch Bio :) Liebe Grüße! [/QUOTE] Hallo Ludmilla, im ersten Schritt ist Bio nicht unbedingt gleichzusetzen mit frei von Tierversuchen. Ich finde aber beides sehr wichtig! Meist legen Menschen, die auf die Herkunft und den Anbau von Produkten achten, auch Wert auf die Forschung. Ich bestelle gerne bei www.baerbel-drexel.de, dort wird nicht nur auf die Qualität geachtet, sonder weiters auch noch in Deutschland produziert. Ich versche nämlich zum Beispiel auch relativ lokal einzukaufen.! Mein Gemüse aus dem Garten mag ich auch sehr gerne! Im Moment hätte ich einige Gurken und Zucchini abzugeben :) Viele liebe Grüße, Ute
ute
14.08.2019 11:26:53 ute hat ein Thema kommentiert Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tragetüchern?: Hi, die sind äußerst praktisch! Vor allem in Städten! lg
ute
14.08.2019 11:26:24 ute hat ein Thema kommentiert Neuer Rucksack für die Arbeit: Freitag hat wirklich coole Rucksäcke!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
19.11.2013 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Deutschland: Keine Zeit für genussvolles Frühstück!

PR/Pressemitteilung: Deutschland: Keine Zeit für genussvolles Frühstück!
Für viele Deutsche ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Die meisten verbinden es mit Genuss, einem entspannten Start in den Tag und dem Aufladen der Energiereserven. Wo aber leben die genussvollsten Frühstücker Deutschlands und wie lange frühstücken sie? Eine repräsentative Studie von 1.000 befragten Bundesbürgern durch das Meinungsforschungsinstitut Ears and Eyes im Auftrag des Genuss-Portals www.diefruehstuecker.de fand heraus: Die genussvollsten Frühstücker des Landes leben in Hessen, Berlin, Schleswig-Holstein, Bayern und Hamburg.

food-pressedienst.de, Hamburg. Die Hessen sind die genussvollsten Frühstücker Deutschlands. Rund ein Drittel der dort befragten Probanden gab an, hauptsächlich aus Genussgründen zu frühstücken. Damit liegt Hessen in dieser Statistik vor Berlin, Schleswig-Holstein, Bayern und Hamburg. Genüssliches Frühstücken ist im Alltag aber selten. Siegmund Kolthoff, Experte von www.diefruehstuecker.de, plädiert deshalb für ein ausgiebiges und intensives Frühstück: „Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer sich beim Frühstück Zeit nimmt, ist tagsüber viel agiler, ausgeruhter und leistungsfähiger.“

Immer mehr Menschen haben nur am Wochenende genügend Zeit ausgiebig zu frühstücken. Zwei Drittel nehmen sich laut Studie dann zwischen 20 und 60 Minuten Zeit. Am ausgiebigsten frühstücken die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern. Unter der Woche ist das Frühstücksverhalten hingegen völlig anders.

Die Befragung ergab, dass rund ein Drittel weniger als zehn Minuten lang frühstückt. Besonders kurz frühstücken die Menschen in den Großstädten. Fast die Hälfte der Befragten aus Hamburg nehmen sich unter der Woche weniger als zehn Minuten Zeit für ihr Frühstück. Berlin belegt in dieser Statistik Platz zwei. Frühstücksexperte Siegmund Kolthoff hat dafür eine Erklärung: „Für viele gerät eine ausgewogene Ernährung immer mehr zur Nebensache. Das fängt bereits beim Frühstück an und zieht sich dann durch den gesamten Tag. Die Gründe dafür sind in erster Linie beruflicher Stress und die fehlende Zeit, die damit verbunden ist.“

Prominente Spitzenköche wie Fernsehkoch Christian Henze (45) sprechen sich ebenfalls für ein ausgiebiges Frühstück aus. „Das Frühstück sollte mehr sein als nur eine Mahlzeit. Es ist ein elementarer Bestandteil für einen erfolgreichen Tag. Viele haben tagsüber keine Zeit etwas Vernünftiges zu essen. Deshalb sollte man wenigstens am Morgen entspannt und ausgiebig frühstücken, um genügend Kraft und Energie zu tanken“, so Henze.
 

Unternehmenskontakt:
P.U.N.K.T. PR GmbH

 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen