Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
10.12.2018 23:52:44 solan hat ein Thema kommentiert Reifenproblem:  Schwer zu beschaffen, eBay ist dein Freund. Schau mal nach. 
solan
01.12.2018 22:54:44 solan hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer:  Ist auch die Frage wo man sucht. In Diskos auf keinen Falle mehr. Ab 40 eher mal Museen una Austellungen besuchen, sind eben andere Personen. 
solan
01.12.2018 22:29:16 solan hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: [QUOTE=biggy] Muss ich mich schämen, wenn ich sage, dass ich von Eddie Bauer noch nie etwas gehört habe? [/QUOTE] Bestimmt nicht, ich auch nicht. Man oder Frau muss muss ja nicht alles und jeden kennen  
solan
01.12.2018 22:28:00 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Natur und Bio sollte eigentlich ein und daselbe sein. Bio ist Natur nur ohne Chemie. Natürlich ist alles was in der Natur vorkommt, nur eben sind Kühe zwar sehr Natur, nur haben natürlich sind sie schon lange nicht mehr. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
20.01.2016 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Gefährliche Liebschaften 2.0

PR/Pressemitteilung: Gefährliche Liebschaften 2.0
Frei inszeniert nach Choderlos de Laclos

Wiederaufnahme nach dem Erfolg im Vorjahr!

 

Schuberttheater, 1090 Wien, Währingergasse 46
Premiere: 28. Jänner 2016, Beginn 19:30 Uhr
Weitere Aufführungen: 29.1, 3.2., 6.2., 8.2., 12.2., 13.2., 14.2., 17.2., 18.2., 19.2., 25.2. und 26.2.
www.gefaehrlicheliebschaften.at


Großer Erfolg gleich für das erste Projekt des Theatervereins „Absolom“: „Gefährliche Liebschaften“, produziert von den Jungschauspielerinnen  Salka Weber und Julia Edtmeier (Theater in der Josefstadt), wurde im Herbst 2015 für den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Beste Off-Produktion“ nominiert!

Auf Grund der großen Nachfrage wird das von Alexander Pschill und Kaja Dymnicki inszenierte Stück vom 28. Jänner – 26. Februar 2016 im Wiener Schuberttheater nochmals zu sehen sein. Tickets sind im Schuberttheater unter +43 676 443 48 60 oder per Email unter info@schuberttheater.at sowie über die direkte Kartenbestellnummer 0681/10 74 20 62 erhältlich.
 

Zu welchen Waffen greift der Mensch, wenn er schon ordentlich kaputt ist, nichts mehr zu verlieren hat, sein Gegenüber so richtig verletzen will und aus eigener Erfahrung nur allzu gut weiß, wie das geht? Und was kann man gegen so einen Menschen tun?...

Vicomte de Valmont und die Marquise de Merteuil machen sich ein Spiel daraus, andere Menschen emotional zu zerstören. Um der Langeweile zu entgehen und ihre Macht zu steigern, suchen sie nach immer schwierigeren Opfern, welche sie einander zuspielen, mit allen Künsten verführen und dann fallen lassen, wenn jene es am wenigsten erwarten. Ein Spiel der höchsten Dekadenz und Sinnlosigkeit. Ein Vergnügen basierend auf der wildesten Zerstörungswut. Der Vicomte und die Marquise haben jegliche Grenzen des Anstandes und der Moral überschritten. Sie dürfen alles. Sie sind die selbsternannten Könige der Welt.

Womit die beiden aber nicht rechnen, ist, dass die Welt irgendwann anfangen muss, sich zu wehren....

Unsere Figuren kämpfen mit aller Kraft und allen Mitteln um das Wichtigste in ihrem Leben, doch irgendwann wissen sie vor lauter Emotion nicht mehr wirklich, was eigentlich das Wichtigste ist...

Am Ende ist das was bleibt, nur noch die Gefühle und der Mensch steht neben sich selbst. Und dann macht der Körper, was er will. Dann beginnt der Slapstick. Und dann wird’s komisch!

Regie, Textfassung, Bühne, Konzept: Kaja Dymnicki, Alexander Pschill
Produktion: Julia Edtmeier, Salka Weber

Es spielen:
Alexander Jagsch – Vicomte de Valmont
Alexandra Corovic – Marquise de Merteuil
Salka Weber - Madame de Tourvel
Julia Edtmeier – Cécile de Volanges
David Oberkogler – Chevalier Danceny
Nancy Mensah-Offei – Dienerin
TBA – Madame de Volanges

Regieassistenz: Victoria Tichy, Carina Hofbauer
Licht: Christian Holemy
Video: Jan Frankl
Kostüm: Veronika Tupy


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Welche TV Serien schaut ihr?
Anzahl Postings: 5
Filmbewertungen
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 6
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 4
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 2

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...