Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ludmilla
28.09.2018 19:35:00 ludmilla hat ein Thema kommentiert Mit perioraler Dermatitis ins Spa?: Hallo, also ein Besuch beim Arzt ist vermutlich am besten. Ich hatte einmal ein ähnliches Problem und der Auslöser war ein Vitamin B6 Mangel. Ich musste dann ein paar Monate www.vitaminexpress.org/de/vitamin-b6 zu mir nehmen und meine Situation hat sich wieder beruhigt. Ich fühle mich viel viel wohler! Alles Gute Ludmilla
ludmilla
28.09.2018 19:33:23 ludmilla hat ein Thema kommentiert Ist doch ein interessantes Thema: ich bin auch total an natürlichem Make Up interessiert!
alice
14.09.2018 15:08:49 alice hat ein Thema kommentiert Garten?: Hallo, ich habe NOCH keine Garten, aber endlich ab nächstem Jahr. Ich habe die letzten Jahre mitten in der Stadt gewohnt und mir ist die Natur und auch die Möglichkeit in meinen Garten zu gehen und Pflanzen und Gemüse anzubauen richtig abgegangen. Bei der Suche nach meinem neuen Haus habe ich tolle Erfahrungen mit www.demos.de gemacht. Das Haus wird jetzt noch hergerichtet, aber Ende des Jahres sollten wir umziehen können. Ich kann es kaum mehr erwarten! Eure Alice
alice
14.09.2018 15:06:03 alice hat ein Thema kommentiert Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tragetüchern?: habe nur positive erfahrungen gemacht!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
27.02.2010  |  Kommentare: 0

Das moderne Badezimmer

Das moderne Badezimmer

Für viele ist das Badezimmer der wichtigste Raum im Haus, da man in ihm Zeit und Raum für Entspannung und Wohlbefinden findet. Abgesehen von der Erhaltung der Hygiene, dem Schminken und anderen kosmetischen Behandlungen, ist Entspannung unter der Dusche oder liegend in der Badewanne ideal, um nachzudenken und zur Ruhe zu kommen.

In Anbetracht der Multifunktionalität dieses meist kleinen Raumes spielt die Ästhetik eine wichtige Rolle. Die Auswahl der Fließen, der sanitären Elemente und der Einrichtung definiert die Wirkung des Badezimmers.

Die minimale Dimension eines Badezimmers, die eine funktionale und angenehme Aufteilung der Elemente ermöglicht, beträgt 5m2. In der Realität sind wir aber oft mit kleineren Räumen konfrontiert. Wenn sich die Toilette in einem separaten Raum befindet, genügt auch ein kleinerer Raum.





Im Gegensatz zu den minimalen Badezimmern gibt es auch jene, die uns mit Ihrer Größe und Einrichtung regelrecht überwältigen. Beim Bau neuer Gebäude wird die Größe des Badezimmers meist so gewählt, dass sie im Bezug auf andere Räumlichkeiten und die allgemeine Größe der Wohnung ausgewogen ist. Es wird vor allem darauf geachtet, dass andere Räume, in denen man mehr Zeit verbringt, größer sind, oder Platz für zusätzliche Räume eingespart wird.





Die Wirkung des Badezimmers wird visuell angenehmer durch natürliches Licht oder durch die Installierung einer guten künstlichen Beleuchtung. Fliesen oder Steine, die Größe des Raumes und die Farben sind gut aufeinander abzustimmen. Während größere Badezimmer mehr Freiheit bei der Auswahl bieten, sind für kleinere vor allem helle Töne von Vorteil. Ein kleines Bad wird durch die Zusammenwirkung von Kontrasten bei Elementen, Einrichtungsgegenständen und Farben visuell beschwert.





Beim Betreten des Badezimmers soll der Blick möglichst auf Waschbecken, Badewanne und Einrichtungsgegenstände gezogen werden. Spiegel können die Dimension eines Raumes visuell korrigieren bzw. vergrößern. Sehr gute Effekte sind mit einer zentralen Platzierung zu erreichen.





Bei der Auswahl der Form, Größe und Farbe einzelner Elemente ist Platzierung und Form von Waschbecken und Spiegel zu beachten, um die Ästhetik des Raumes zu wahren. Auch ist die Größe der Elemente in der Proportion zur Größe des Raumes zu beachten, so kann auch ein kleiner Raum mit vielen Elementen nicht zu voll aussehen, wenn die Elemente an sich nicht überdimensioniert sind.





Die Wahl zwischen Dusche und Badewanne bleibt oft leider nicht unseren Wünschen überlassen, sondern wird von räumlichen Möglichkeiten bestimmt. Eine Glasdusche kann die ideale Lösung zur visuellen Vergrößerung eines Badezimmers sein. Jedoch kann die Reinigung etwas aufwendig sein.





Eine Badewanne kann auch als Dekoration für den Raum dienen, und Form, Größe und Position im Raum sind gut zu durchdenken. Eine große auffällige Badewanne braucht Platz, um zur Geltung zu kommen. Wird sie jedoch erzwungen platziert, kann sie schnell die Wirkung des Raumes stören.





Die Trends beim Einrichten eines Badezimmers ändern sich ständig. Wohlbefinden und Funktionalität sind jedoch Bedürfnisse dauerhafter Natur und für die Zufriedenheit unabdingbar.

(kh)





 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen