Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

browneyedgirl
07.11.2014 11:02:00 browneyedgirl hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: Eddie Bauer kenn ich ehrlich gesagt nicht.
browneyedgirl
07.11.2014 10:57:46 browneyedgirl hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Hmm, ich glaube das es nicht so gut ist für den Rücken, wenn man eh Probleme hat. Bei jeder Landung wird doch der Rücken getsaucht.
browneyedgirl
07.11.2014 10:49:55 browneyedgirl hat ein Thema kommentiert Fensterbank Gestaltung?: Ja, Käruter habe ich auch auf der Fensterbank stehen. In so kleinen süßen Silbertöpfen. DAs sieht unheimlich gut aus. Was mich jedoch nervt sind die kleinen Fliegen die immer kommen. Kommen die aus der Erde? Oder von draußen? Das habe ich noch nicht herausfinden können.
browneyedgirl
07.11.2014 10:48:33 browneyedgirl hat ein Thema kommentiert Ist das Erste Mal schuld an der Orgasmuslosigkeit der Frauen?: Genau, das glaube ich auch. Es wird einem quasi im vornherein gesagt "Das erste mal wird weh tun und scheisse". Und so in die Situation gehen, ist natürlich nicht förderlich.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
08.11.2011  |  Kommentare: 0

Känguru-Pflege

Känguru-Pflege
Körperkontakt für das Wohlbefinden Ihres Kindes

Der ideale Weg, um es Ihrem Kind so angenehm wie möglich zu machen, kann so einfach sein: Nach jahrzehntelangen Untersuchungen erweist sich, dass der direkte Hautkontakt zwischen Kind und Mutter, auch Känguru-Pflege genannt, das Wohlbefinden und auch die Entwicklung Ihres Kindes positiv beeinflusst.

Prof. Dr. Gene Craston Anderson von der Universität in Cleveland, Leiter einiger Untersuchungen über Känguru-Pflege, sagt:“ Unser Körper hat die unglaubliche Fähigkeit, die Körpertemperatur eines Neugeborenen zu heben und auf der richtigen Höhe zu halten.“ Abgesehen davon bewirkt direkter Körperkontakt bei Babys, dass sie weniger weinen, mehr schlafen und das Stillen schneller lernen.

 

Känguru-Pflege begann 1983 in Bogota, Kolumbien. Da die Neonatologen (Spezialisten für die Behandlung von Frühgeburten und kranken Neugeborenen) Edgar Rey und Hector Martinez nur begrenzte Möglichkeiten, Probleme mit dem Strom und eine schlechte Ausstattung hatten, starben vermehrt Frühgeburten in den Inkubatoren. Also entschlossen sie sich, die Babys zu ihren Müttern zu geben. Sie hofften, dass die Körperwärme und der Körperkontakt zur Mutter helfen würden. Die Methode erwies sich als sehr effizient, und so begannen immer mehr Krankenhäuser, sie in die Praxis umzusetzen.

 

Frühgeburten haben Probleme mit der Koordination des Atmens und dem Herzschlag, und Untersuchungen haben gezeigt, dass Känguru-Pflege hier hilft. „In drei Untersuchungen bewirkte der Körperkontakt zwischen Mutter und Neugeborenem eine Reduzierung der Schmerzen des Kindes“, sagte Celeste Johnston in der Zeitschrift BioMed Central Pediatrics, "eine schnellere Gesundung durch Känguru-Pflege ist eine wichtige Unterstützung bei der Erhaltung der Gesundheit des Kindes.“

 

Es werden die Körpertemperatur, der Herzschlag und die Atmung reguliert. Der Klang des Herzschlages der Mutter ist ähnlich dem Klang in der Gebärmutter und die emotionale sowie mentale Entwicklung wird unterstützt. Mütter, die Känguru-Pflege anwenden, haben mehr Erfolg beim Stillen und mehr Milch, Frühgeburten tun sich beim Saugen an der Brustwarze leichter, im Gegensatz zur Flasche, wo sie die Menge der austretenden Milch nicht kontrollieren können. Somit funktioniert die Koordination des Saugens, Schluckens und Atmens besser.

Direkter Körperkontakt hilft Ihrem Kind in seiner Entwicklung, schafft Wohlbefinden, und, abgesehen davon, ist es nicht ein schönes Gefühl, sein Kind zu halten und den zarten Atem auf der eigenen Haut zu spüren?

(kh)
 



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages

Jon Cossu

 

Rezept der Woche

Zimtsterne

Kolumne  
So much to do, so much to see

On Thursdays, we're Teddybear doctors

So much to do, so much to see

Umfrage Weiter nach alle

Haben Sie zu Weihnachten einen echten oder einen Plastikbaum?