Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
14.01.2018 01:59:16 solan hat ein Thema kommentiert Wie kann ich mein Kleinunternehmen verkaufen?:  Jupp bedingt ist es so, ein Investor bekommt einen Teil der Firma oder er kauft eben alles auf. 
solan
14.01.2018 01:57:42 solan hat ein Thema kommentiert Kochideen:  Wie sieht es aus mit Kartoffelpuffern?  Geriebene Kartoffeln mit einer oder 2 geriebenen Zwiebeln, Mehl und Salz braucht man dafür.  
solan
12.01.2018 18:24:01 solan hat ein Thema kommentiert Warum brauche ich eine Skihose?:  Wenn du den ganzen Tag auf der Piste stehst dann auf jeden Fall. 
solan
12.01.2018 18:22:43 solan hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen:  Ich würde mir eine zweite meinung zur Aussage deines Arztes suchen. Wenn der 2te Arzt es bestätigt warum nicht. Haltung macht glaube ich einen Unterschied. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
20.07.2013  |  Kommentare: 0

Flotter Dreier: der kleine Bruder des Gruppensex‘

Flotter Dreier: der kleine Bruder des Gruppensex‘
Bereits Albert Einstein prägte den Spruch „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ – womit er gar nicht so unrecht hat.

Denn so ist es auch mit der sexuellen Phantasie, konkreter mit dem flotten Dreier.
Obwohl eher Männer an dieses aufregende, eventuell sogar für sie neuartige Sexualerlebnis denken, sind auch etliche Frauen nicht davon abgeneigt, sich dieser Neugier hinzugeben.

Als Single kann man dies ohne Rechenschaft gegenüber dem Partner ausleben.
Doch was bedeutet das nun, wenn der Wunsch nach einem Dreier in einer festen Partnerschaft entsteht?
Zuerst einmal muss differenziert werden: sind zwei Männer und eine Frau beteiligt, zwei Frauen und ein Mann, oder doch alle des selbigen Geschlechts?

Hier ein paar ‚Regeln‘ die Klarheit schaffen:

Wünsche abchecken.
Denn was gibt es wichtigeres, als diesem Akt respektvoll gegenüberzutreten und eine für alle Beteiligten adäquat gewählte Geschlechterkonstellation zu wählen? So verhindert man schon vorab etwaige Missverständnisse und geht wissentlich auf Wünsche des/der Partner/in ein.

Grenzen klären.
Bis zu welchem Punkt ist es in Ordnung und was ist ein absolutes No-Go? Dieser Frage sollte nachgegangen werden, um Eifersuchtsattacken zu umgehen und zu verhindern. Aber Achtung: kurz halten und nicht ewig diskutieren, da die Gefahr des Lustkillens besteht.

Ready…Steady…Go – time for some action, baby!
Auch wenn du glaubst, dass DU die 100% Aufmerksamkeit verdient hast – lass nicht nur dich verführen, sondern verführe auch selbst, denn die Lust der anderen zwei Frauen, bzw. Männer, will ebenfalls befriedigt werden.

Schüchtern? Jetzt nicht!
Selbst wenn es eventuell am Anfang schwer ist die Schüchternheit abzulegen; wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Brich das Eis und setze die Phantasie in die Realität um.
Alkohol zur Auflockerung der Situation? Beachte auch hier: Alkohol ist (k)eine Lösung – besser in Maßen statt Massen.

Mund, Hände und Sexspielzeuge.
Die Methodik der Lustbefriedigung bleibt den jeweiligen Partner/innen überlassen und kristallisiert sich oft während des Akts selbst heraus. Zeige, wie es dir gefällt und gehe auch auf die Wünsche der anderen ein. Ob Mund, Hände oder Sexspielzeuge – probieren geht über studieren.

Last but not least: die Verhütung!
Vergiss im Eifer des Gefechts nicht auf eine Verhütung, da aus Spaß schnell Ernst werden kann. Kondome und Pille – sofern diese richtig angewendet werden und keine Nebenwirkungen entstehen –  schützen sowohl vor Krankheiten, als auch unerwünschten Schwangerschaften.


Ob dieses Erlebnis wiederholt wird oder nicht, liegt ganz an euch. Jedenfalls sollten die Maßstäbe nicht nach Pornos gelegt werden, denn diese sind oft nur inszeniert, spiegeln nicht die Realität wider und sorgen möglicherweise für Enttäuschungen.

(mca)

Fotos: Seedfeeder (Wikimedia), Armtuk Chris und Friedrich Graf (Wikimedia)

 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch

Der Mann des Tages

Michael Bergin

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Haben Sie zu Weihnachten einen echten oder einen Plastikbaum?