Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
28.11.2022 13:05:33 ankaman hat ein Thema kommentiert Jennifer Aniston hält nichts von Diäten: Daran ist ja jetzt erst einmal nichts verwerflich. Man sollte aber dennoch darauf achten, dass man ausreichend Protein zu sich nimmt. Am besten das folgende, welches ich euch sehr empfehlen kann: https://www.kraftmahl.de/test/su-wpi-90
ankaman
28.11.2022 12:57:11 ankaman hat ein Thema kommentiert Wir möchten ein Kind: Ich habe da auch eine Frage und zwar ist es so, dass mein Mann Probleme mit seiner Potenz bekommen hat. Da wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal Erfahrungen mit dem Produkt Viasil gemacht habt? Freue mich auf eure Rückmeldung ihr Lieben!
samantha
11.11.2022 08:50:39 samantha hat ein Thema kommentiert Problem mit Autoreifen: Falls ihr neue Autoreifen sucht, so geht mal auf https://billiger-autoreifen.com/produkt-kategorie/ganzjahresreifen/. Dort gibt es die größte Auswahl zu ausgezeichneten Preisen. Die Adresse schlechthin im Netz wenn es um Reifen geht, würde ich mal wagen zu behaupten.
samantha
07.11.2022 17:32:22 samantha hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Bevor es so weit kommt heißt es ja erstmal jemanden kennenlernen. Doch die Auswahl an guten Dating-Apps ist ja enorm. Daher macht es durchaus Sinn, dass man sich mal über Seiten wie https://www.xn--kufer-kompass-bfb.de/ einen guten Überblick über die möglichen Anbieter macht.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
25.07.2011  |  Kommentare: 0

Die Hypersexualität

Die Hypersexualität
Das 21. Jahrhundert – ein Zeitalter der Reizüberflutungen und Pornographie.

Durch die Freiheit und Leichtigkeit an pornographisches Material heranzukommen, besteht die Gefahr, Sexualität exzessiv auszuleben. Wann wird von einem ‚abnormalen‘ sexuellen Verhalten und ‚Abhängigkeit‘ gesprochen?
Um dem Sachverhalt näher zu kommen, muss zunächst der Bedeutung dieser Bezeichnungen nachgegangen werden.



Vom Adjektiv ‚abnormal‘ wird in diesem Fall dann Gebrauch gemacht, wenn sich die Person durch diverse Praktiken selbst Schaden zufügt. Sei es mental oder körperlich.

Sucht kennzeichnet sich durch die Nutzung bzw. die wiederholte, zwanghafte Suche und Wirkung einer Substanz oder eines Vorgehens, trotz negativer sozialer, physischer und psychischer Charakteristika. Folglich wird Sucht häufig durch eine körperliche Abhängigkeit und Entzugserscheinungen begleitet.

Der bzw. die Abhängige ist sich meist bewusst, dass die Sucht Oberhand genommen hat, kann jedoch nichts dagegen unternehmen, da er/sie das Gefühl hat, es nicht steuern zu können und keine Kontrolle darüber zu haben.

Sexualität als oberste Priorität und Kompensation

Sex rückt an die erste Stelle. Die Gefahr, die sich dahinter verbirgt, ist die Vernachlässigung der eigenen Gesundheit und des Umfeldes (Familie, Freunde, Arbeit…). Dies kann zur sozialen Abgrenzung führen, die infolgedessen weitere Probleme mit sich bringt.

Anfänglich wird noch dem sexuellen Interesse nachgegangen – permanente Phantasien, die sich ständig wiederholen. Weiters folgt eine kontinuierliche Ausführung und Auslebung dieser Phantasien. Das unkontrollierte Verlangen zeichnet sich durch eine Fortführung der Aktivität(en), trotz bewusster negativer Folgen und dem Wunsch, diese zu stoppen, aus.

Die Betroffenen

Es sind keine bestimmten gesellschaftlichen Schichten von Sexsucht affektiert. Sowohl arme, als auch wohlhabende Menschen können davon betroffen sein. Jung, alt, Politiker, Hausfrauen – Querbeet.
Die Betroffenen sind oftmals zu schüchtern oder trauen sich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen, um wieder zwischen sexueller Lust und sexuellem Zwang unterscheiden zu können.

Formen

Es gibt auch noch andere Formen, die mit sexueller Abhängigkeit in Verbindung gebracht werden.
Diese wären zum Beispiel Masturbation, Voyeurismus/Exhibitionismus oder maßloser Konsum von Pornos. Das Feld ist genauso breit gefächert, wie die Phantasien selbst.

 

(mca)


Fotos: zena.hr
 
 
 




 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...