Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
10.12.2018 23:52:44 solan hat ein Thema kommentiert Reifenproblem:  Schwer zu beschaffen, eBay ist dein Freund. Schau mal nach. 
solan
01.12.2018 22:54:44 solan hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer:  Ist auch die Frage wo man sucht. In Diskos auf keinen Falle mehr. Ab 40 eher mal Museen una Austellungen besuchen, sind eben andere Personen. 
solan
01.12.2018 22:29:16 solan hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: [QUOTE=biggy] Muss ich mich schämen, wenn ich sage, dass ich von Eddie Bauer noch nie etwas gehört habe? [/QUOTE] Bestimmt nicht, ich auch nicht. Man oder Frau muss muss ja nicht alles und jeden kennen  
solan
01.12.2018 22:28:00 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Natur und Bio sollte eigentlich ein und daselbe sein. Bio ist Natur nur ohne Chemie. Natürlich ist alles was in der Natur vorkommt, nur eben sind Kühe zwar sehr Natur, nur haben natürlich sind sie schon lange nicht mehr. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
11.11.2015 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Lachend helfen

PR/Pressemitteilung: Lachend helfen
Zum Tod lachen 2015!



30. November 2015, Beginn 19:00 Uhr
Wien, Raimundtheater
1060 Wien, Wallgasse 18-20
mit WERNER SCHNEYDER, KARL MARKOVICS, den KERNÖLAMAZONEN, WIENER BLOND, ANDREAS VITASEK und WERNER BRIX & BAND



Kartenvorverkauf: Wien-Ticket, 01/58885 und www.wien-ticket.at sowie direkt im Wien-Ticket-Pavillon, Herbert-von-Karajan-Platz 1 (neben der Staatsoper) und an der Abendkassa.

Am 30. November 2015 ist es wieder soweit: Neben Werner Brix selbst, der mit seiner Band auftreten wird, werden Werner Schneyder, Karl Markovics, die Kernölamazonen, Wiener Blond und Andreas Vitasek zu sehen sein und ohne Gage für den guten Zweck spielen.

Das Benefizprojekt - eine starke Kooperation zwischen Werner Brix, dem Entwick-lungshilfeklub und der HLTW13

Treue „Zum Tod lachen“-Fans wissen es: Die Idee von „Künstler für Entwicklungshilfe“ geht auf den mittlerweile verstorbenen Schauspieler und Menschenfreund Otto Tausig zurück, der Zeit seines Lebens Projekte des Entwicklungshilfeklubs tatkräftig unterstützte. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass sich auch nach seinem Tod eine ganz besondere Allianz für Entwicklungshilfeprojekte gebildet hat: der Künstler Werner Brix arbeitet seit 2012 mit Lehrer/innen- und Schüler/innen-Teams der HLTW 13, Bergheidengasse (Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Tourismus) zusammen und erhält damit massive Unterstützung bei der Planung und Umsetzung dieses wunderbaren Galaabends.

Der Beginn dieser Zusammenarbeit war naheliegend: In der Bergheidengasse steckt vor allem ein guter Freund Otto Tausigs, Helmut Kuchernig, unglaublich viel Energie in diese seit Jahren erfolgreiche Kooperation. Neben „Zum Tod lachen“, findet jeweils im Februar „Das Theaterhotel“ im Hotel Savoyen statt, eine Charity-Veranstaltung, bei der die Gäste neben künstlerischen Darbietungen mit kulinarischen Schmankerln  der Lehrer/innen- und Schüler/innen der HLTW 13 verwöhnt werden.

Der Erfolg: Wir bauen ein Dorf!
Mit den Gala-Erlösen und Spenden der letzten zwei Jahre aus „Zum Tod lachen“ und der Schwester-Veranstaltung „Das Theaterhotel“ wird in Indien zurzeit ein ganzes Dorf (Katarapalli) für 40 Familien gebaut!!! Unterstützt werden damit Dalits („Die Unberührbaren“), die unter besonders starker Diskriminierung im indischen Gesellschaftssystem leiden. Wichtiger Kooperationspartner für die erfolgreiche Umsetzung ist die Village Reconstruction Organization (VRO), die mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung die Dorfbauprojekte nach dem Prinzip der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Dorfbewohner/innen organisiert. Jetzt geht es daran, das nächste Dorf zu finanzieren! Detaillierte Projektinfos unter www.zum-tod-lachen.at.
 

 
Weitere Presseinfos:
Release Public Relations - Josef Schartner e. U.
1070 Wien, Schottenfeldgasse 7/6c
Tel: +43/1/9425889, Mob: +43/664/2024284
Email: j.schartner@release.at
www.release.at
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Welche TV Serien schaut ihr?
Anzahl Postings: 5
Filmbewertungen
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 6
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 4
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 2

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...