Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

chica
21.06.2018 09:53:41 chica hat ein Thema kommentiert Lego für 5 jährige?: Hallo! Ich glaube, Lego ist in diesem Alter wirklich das perfekte Geschenk. Meine Nichten und Neffen sind mittlerweile alle im Schulalter, deshalb verschenke ich am liebsten etwas, das in der Schule benötigt wird. Eine gute Idee sind zum Beispiel Schreibgeräte von diesem Luxus Schreibgeräte Hersteller.
chica
14.06.2018 09:25:43 chica hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: Hallo! Ich mag die Kleidung von Eddie Bauer auch sehr gern, kaufe aber nicht nur speziell Kleidung von ihm. Eine meiner Lieblingsmarken ist aber auf jeden Fall auch die Prima Donna Unterwäsche. Sie gefällt mir nicht nur sehr gut, dort stimmt auch die Qualität.
chica
10.06.2018 22:14:17 chica hat ein Thema kommentiert Reifenproblem: Hallo! Leider kenne ich mich mit Reifengrößen nicht so gut aus. Wenn es dir auch so geht, würde ich dir immer dazu raten, dich in einer Werkstatt deines Vertrauens zu erkundigen. Dort gibt es Fachmänner, die sich mit Reifen sehr gut auskennen.
lydia
08.06.2018 12:32:09 lydia hat ein Thema kommentiert Garten?: Hey, ich bin auch sehr froh darüber, dass wir seit zwei Jahren glückliche Besitzer eines Gartens sind. Ein paar Gemüsebeete haben wir auch und dieses Frühjahr habe ich auch noch ein paar Beerensträuche gepflanzt. Leider haben wir keine Bäume, aber mein Mann hat mir vorletzte Woche so ein Gestell für meine Hängematte (http://haengemattenshop.com/amazonas/haengemattengestell) geschenkt. Über den Winter habe ich mir nämlich eine Hängematte selbst gemacht und war richtig stolz darauf, leider hat sie dann an den Haken im Haus nicht gehalten, weil unsere Wände schon so alt sind. Jetzt kann ich mich aber schön hinaus in den Garten legen :) Viele liebe Grüße, Lydia
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
16.02.2014  |  Kommentare: 0

Rostet alte Liebe doch?

Rostet alte Liebe doch?
Michelle Obama greift zu veralteten Fotos für den Valentinstag und warum das für Österreich von Bedeutung ist

Meistens bewirkt gut gemeint genau das Gegenteil davon: Die Obamas wollten wohl gerade am Valentinstag der Welt wieder zeigen, was für ein Vorzeige-Ehepaar sie doch sind. Die First Lady postete auf Twitter gleich mehrere Fotos auf welchen das Paar ausgelassen und verliebt zeigt. Dazu schrieb Michelle: „Hey Barack, ich werde immer Dein Valentinsschatz sein.“

Blöd nur, dass die Fotos schon drei Jahre auf dem Buckel haben. Sie entstanden während einer UNO-Generalversammlung in New York im Herbst 2011.

Der liebende Ehemann versucht es auch noch einmal und zwitscherte: „Das ist die Wahrheit: Michelle Obama ist immer noch der beste Valentinsschatz.“. Das beigefügte Foto hat dasselbe Problem wie jene von Michelle: Es ist uralt. Nicht nur, dass die First Lady so aussieht, als würde sie sich von ihrem Mann abwenden, es ist auf dem Foto auch der Pressesprecher Robert Gibbs zu sehen, der sein Amt im Weißen Haus bereits 2011 verließ.

Die einen sagen, die Eiszeit im Hause Obama sei durch das unpassende Verhalten des Präsidenten beim Begräbnis Nelson Mandelas ausgelöst worden, wo er sich nicht für ein breitgrinsendes Selfie mit der dänischen Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt zu schade war. Andere wollen wissen, dass Michelle ihren Barack beim Fremdgehen erwischt haben soll. Der Mief des „Oral-Office“ hängt offensichtlich schwer über sämtlichen Präsidenten seit Bill Clinton.

Schon lustig. Geht es um die US-amerikanische Politik, dann ist die Welt hellhörig und –sehig. Sogar alte Fotos des First-Couples werden sofort als solche entlarvt.

In Österreich darf ruhig in einer Randnotiz stehen, dass der ehemalige Bawag-Chefankläger Krakow, als zukünftiger Leiter der „Bad Bank“-Hypo gehandelt wird. Nicht nur, dass man meinen könnte, das wäre ein dankbarer Job: Den Karren haben schon andere in den Dreck gefahren. Er kann nichts mehr so richtig falsch machen. Der Steuerzahler muss schon so viel für dieses Debakel zahlen, dass das Salär des zukünftigen Bad-Bank-Bosses nicht einmal mehr ins Gewicht fallen wird.

Es kommt dem braven Österreicher auch nicht der Gedanke, es könnte diese Position eine Belohnung dafür sein, dass Krakow dem Land im Bawag Prozess die Bauernopfer geliefert hat, die es braucht, um ruhig gestellt zu werden. Einige Sünder wurden aufsehenerregend verurteilt. Ob das auch alle Verantwortlichen waren, oder ob es noch welche gibt, die unbehelligt blieben, danach fragt niemand. Ein Schelm wer meint, das könnte der eigentliche Job der Anklage gewesen sein.

Fotos: Michelle Obama/ Twitter
           Barack Obama/ Twitter


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen