Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
10.12.2018 23:52:44 solan hat ein Thema kommentiert Reifenproblem:  Schwer zu beschaffen, eBay ist dein Freund. Schau mal nach. 
solan
01.12.2018 22:54:44 solan hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer:  Ist auch die Frage wo man sucht. In Diskos auf keinen Falle mehr. Ab 40 eher mal Museen una Austellungen besuchen, sind eben andere Personen. 
solan
01.12.2018 22:29:16 solan hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: [QUOTE=biggy] Muss ich mich schämen, wenn ich sage, dass ich von Eddie Bauer noch nie etwas gehört habe? [/QUOTE] Bestimmt nicht, ich auch nicht. Man oder Frau muss muss ja nicht alles und jeden kennen  
solan
01.12.2018 22:28:00 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Natur und Bio sollte eigentlich ein und daselbe sein. Bio ist Natur nur ohne Chemie. Natürlich ist alles was in der Natur vorkommt, nur eben sind Kühe zwar sehr Natur, nur haben natürlich sind sie schon lange nicht mehr. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
11.01.2012  |  Kommentare: 0

Peer Kusmagk denkt positiv ans Dschungelcamp

Peer Kusmagk denkt positiv ans Dschungelcamp
Peer Kusmagk bereut den Dschungel nicht

Der Moderator, der im vergangenen Jahr bei 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' gewann und als Dschungelkönig das australische Dickicht verließ, bereut sein Mitwirken in der Sendung nicht. "Es gibt für mich auch gar keinen Grund, schlecht über das Dschungelcamp zu reden. Wer sich darauf einlässt, ist sozusagen selbst schuld", erklärt er im Gespräch mit dem 'Stern'. "Es geht ja auch gar nicht mehr darum, irgendwelche ekeligen Sachen zu essen, sondern um den tiefen Einblick in die Seele der Protagonisten. Das fand ich spannend."

Auf die Frage, was Menschen seiner Meinung nach veranlasst, sich auf die Show einzulassen, gibt es ihm zufolge "ganz unterschiedliche Ambitionen". Kusmagk vermutet: "Es gibt welche, die pleite sind, und es gibt welche, die Profilneurosen pflegen. Und dann gibt es auch immer solche wie mich oder in der neuen Staffel den Ailton, die denken: Ich habe da nichts zu verlieren. Das ist mit Sicherheit eine Erfahrung fürs Leben."

Nach seinem Sieg machte Kusmagk im vergangenen Jahr einige interessante Erfahrungen. "Zum Beispiel, dass der Lufthansa-Pilot persönlich aus dem Cockpit kommt und mich begrüßt", erinnert er sich. "Oder wenn dich die Kohlenschlepper - ich habe damals noch in einer Wohnung mit Kohleheizung gewohnt - mit 'Ihre Majestät' ansprechen und fragen, wo sie die Kohle abladen dürfen, die sie sonst einfach irgendwo hingeschmissen haben. Das sind absurde Momente", gesteht er.

Foto und Text: BANG! Showbiz
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen