Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
melanieso
27.02.2021 13:59:41 melanieso hat ein Thema kommentiert Habt ihr ein Haustier?: zwei Hunde und einen Papagei
melanieso
27.02.2021 13:59:06 melanieso hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: Warum Sport schauen, wenn man es selbst machen kann?
melanieso
27.02.2021 13:57:29 melanieso hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Ich würde auf jeden Fall erst mal versuchen mit Naturprodukten eine Besserung herbeizuführen. Ich denke da z.B. an MSM, das bei Gelenkproblemen bzw. Knorpelabnutzungen eingesetzt wird. Und so was könnte das ja im Rücken sein. Produkte dieser Art, ich nehme z.B. Chlorella für eine natürliche Unterstützung der Entlastungsorgane, findest Du unter http://baerbel-drexel.de . Hoffe Du findest was, was Dir weiterhilft
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
29.02.2012  |  Kommentare: 0

Julia Roberts bemitleidet junge Stars

Julia Roberts bemitleidet junge Stars
Julia Roberts glaubt, dass der Einstieg ins Showgeschäft früher einfacher war

Im Interview mit der neusten US-Ausgabe der 'Vanity Fair' erklärt die 44-jährige Schauspielerin, dass aller Anfang zwar schwer ist, ihr dieser jedoch leichter gemacht wurde als ihren jüngeren Kollegen. So habe es eine Zeit gegeben, "in der man mir Mut zugesprochen hat", so die schöne Leinwand-Ikone. Inzwischen habe sich dies jedoch geändert. "Das Business ist so anders", kritisiert Roberts. "Entweder man kommt in den Express-Fahrstuhl oder in den Entzug. Es ist furchtbar; niemand bekommt heutzutage noch eine faire Probephase, in der man sich beweisen kann, die jeder verdient und braucht."

Während sie sich in ihrer Karriere vor allem auf die Arbeit vor die Kamera konzentrierte, gesteht Roberts, dass es sie inzwischen auch wieder auf die Bretter, die die Welt bedeuten, zieht. "Es ist wie eine Entbindung", beschreibt sie die Arbeit am Theater. "Man weiß nicht, wie es ist, bis man es hinter sich hat. Und wenn dann etwas Zeit verstrichen ist, denkt man: 'Natürlich will ich das nochmal machen.' Man wird zurück ins Theater gesogen, weil es wirklich aufregend ist und dich als Schauspieler auf wirklich einzigartige Weise herausfordert. Ich liebe das Medium Film; ich liebe die Atmosphäre, aber es ist einfach etwas anderes."

Ab dem 5. April ist Julia Roberts in der Rolle der bösen Stiefmutter in 'Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen' neben Lily Collins als Titelheldin in den Kinos zu sehen.



Foto und Text: BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen