Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sylviasurfer
05.07.2017 17:33:57 sylviasurfer hat ein neues Thema im Forum gestartet: Welche TV Serien schaut ihr?
sylviasurfer
05.07.2017 16:32:01 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kochideen:  mmmh liest sich lecker
sylviasurfer
05.07.2017 16:28:37 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Lieferdienste wenn keine Zeit bleibt:  Also ich bin auf jeden Fall auch ein Fan. Ich bestelle mir so 2-4 mal im Monat was online. Manchmal hat mal halt keinen Bock, sich was zu kochen
sylviasurfer
05.07.2017 16:21:56 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv:  Eine ungewollte Schwangerschaft macht sicher noch depressiver
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
07.09.2014  |  Kommentare: 0

Neugeborenes lag in Stiegenhaus

Neugeborenes lag in Stiegenhaus
Was ist das größte Geburtsrisiko?

Was lernen die Medizin und die werdenden Eltern daraus? Nichts!

Was könnten Medizin und werdende Eltern daraus lernen?

Das größte Geburtsrisiko sind das Spital, der Frauenarzt und die Hebamme!!


Alle diese Mütter, die ihre Kinder heimlich bekommen, oft sogar glauben diese töten zu müssen, bekommen völlig risikolos gesunde Neugeborene.

Eine Kindsmöderin ist nur deshalb eine Kindesmörderin, weil deren Neugeborenes lebend auf die Welt kam.
Da gibt es keine Märchen von Nabelschnur um den Hals, deshalb hat der Kaiserschnitt gerettet, oder auch keinen Sauerstoffmangel bei der Geburten und wie diese Medizinerlügen alle heißen.

Dr. med. Julia Rüsch, (Fragebogen unter www.loosreport.com, www.ruesch.info) die stressfreie Hausgeburt ist die Methode der Wahl für eine gesunde Geburt. Geburten haben in Spitälern nichts verloren. Totgeburten sind normal, wenn jedes Kind gesund auf die Welt kommen „muss“, dann sind Geburtsschäden die zwingende Folge.

Bernadette Wukounig

Ein neugeborenes Mädchen ist am Samstag in einem Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Kaiserstraße in Wien-Neubau gefunden worden. Der Säugling war mit einem grauen T-Shirt bekleidet und leicht unterkühlt. Von der Mutter fehlt jede Spur.
Das etwa ein bis zwei Stunden alte Mädchen war in eine braune Jacke gewickelt und mit dem T-Shirt bekleidet. Entdeckt wurde es von zwei Hausbewohnerinnen auf den Stiegen, die in den Keller führen. Bis auf die Bekleidung des Säuglings gab es keine weiteren Hinweise auf die Mutter. Ob ein unmittelbarer Bezug zum Wohnhaus in der Kaiserstraße besteht, ist noch unklar.
 
Bundespolizeidirektion Wien
Das Mädchen wurde ins Spital gebracht und befindet sich laut Polizei mittlerweile in stabilem Zustand. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.
Publiziert am 07.09.2014, orf/news/stories/2667162/


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Lego für 5 jährige?
Anzahl Postings: 2
Welche Puppen für Mädchen
Anzahl Postings: 1
Kinder im Internet schützen
Anzahl Postings: 1
Kind- ein praktisches Accessoire?
Anzahl Postings: 5

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Haben Sie zu Weihnachten einen echten oder einen Plastikbaum?