Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ludmilla
28.09.2018 19:35:00 ludmilla hat ein Thema kommentiert Mit perioraler Dermatitis ins Spa?: Hallo, also ein Besuch beim Arzt ist vermutlich am besten. Ich hatte einmal ein ähnliches Problem und der Auslöser war ein Vitamin B6 Mangel. Ich musste dann ein paar Monate www.vitaminexpress.org/de/vitamin-b6 zu mir nehmen und meine Situation hat sich wieder beruhigt. Ich fühle mich viel viel wohler! Alles Gute Ludmilla
ludmilla
28.09.2018 19:33:23 ludmilla hat ein Thema kommentiert Ist doch ein interessantes Thema: ich bin auch total an natürlichem Make Up interessiert!
alice
14.09.2018 15:08:49 alice hat ein Thema kommentiert Garten?: Hallo, ich habe NOCH keine Garten, aber endlich ab nächstem Jahr. Ich habe die letzten Jahre mitten in der Stadt gewohnt und mir ist die Natur und auch die Möglichkeit in meinen Garten zu gehen und Pflanzen und Gemüse anzubauen richtig abgegangen. Bei der Suche nach meinem neuen Haus habe ich tolle Erfahrungen mit www.demos.de gemacht. Das Haus wird jetzt noch hergerichtet, aber Ende des Jahres sollten wir umziehen können. Ich kann es kaum mehr erwarten! Eure Alice
alice
14.09.2018 15:06:03 alice hat ein Thema kommentiert Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tragetüchern?: habe nur positive erfahrungen gemacht!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
23.12.2012  |  Kommentare: 0

Orgasmus Cuticularis

Orgasmus Cuticularis
Kleidung, die unter die Haut geht - Friendly Hunting

Es ist kurz vor Weihnachten und man hat für die zweitwichtigste Person in seinem Leben (nach seinem Kind), nämlich für sich selbst, noch kein Weihnachtsgeschenk besorgt. Da ist guter Rat teuer. 

In einer Auslage entdeckt man ein XXL Carrée mit weltbekanntem Logoprint. Es sieht herrlich weich aus und das riesige Format ist ein weiterer Pluspunkt. Nun verhält es sich aber so, dass man neben Tüchern auch Understatement liebt und das ist bei einem mit Firmenlogo übersäten Tuch in denkbar weiter Ferne. 

Diese Schlange lässt Eva gerne an sich ran

Da ist ES! Ein Tuch so zart wie ein Traum. Es ist der Schal aus der Garden Eden Kollektion: Moderne Prints (in diesem Fall mit Schlange und Apfel und jederzeit eine Sünde wert), erfrischende Farbvariationen, 100% Cashmere, 100% Understatement. Das ist Friendly Hunting.

Friendly Hunting wurde 2005 von Christian Goldmann, dem kreativen Kopf des Labels, gegründet. Seine Idee war es, moderne Schnitte und Farben in Bekleidung auf Cashmere Basis mit profundem handwerklichem Können zu vereinen. Diesem Credo blieb er bis heute treu und der Erfolg gibt ihm Recht. 

Für die Kollektionen wird ausschließlich mongolisches Cashmere verwendet, welches in der eigenen Manufaktur in Nepal verarbeitet wird. Bei Friendly Hunting ist Nachhaltigkeit ein großes Thema, weshalb zum einen auf angemessene Arbeitsbedingungen  in  der Produktion in Nepal geachtet wird, zum anderen versucht wird, so schadstofffrei wie möglich zu färben. Darüber hinaus lässt das Label einen Teil seiner Einnahmen Kindern und ihrer Schulbildung zugutekommen. Zu diesem Zwecke wurde die Hilfsorganisation Namasté e.V. ins Leben gerufen. 

Natürlich sieht in den Look Books und den Schaufenstern so ziemlich alles toll aus. Die-frau will es genauer wissen und testet für Sie einige Herzstücke, vorwiegend aus der Triangulum Kollektion. Unsere Favorites werden wir Ihnen in den kommenden Wochen einzeln präsentieren.  Unsere Redaktion hat sich dazu entschieden jedem Stück einen Artikel zu widmen, weil sie es einfach wert sind, im großen Rahmen vorgestellt zu werden. 

Wir sind in der glücklichen Lage, uns finanziell jedes Label leisten zu können. Die Frage ist: Will man sich jedes Label leisten? 

Die Zeiten des Protzens sind vorbei. Es muss nicht der Labelname in riesigen Lettern oder das Logo hundertfach auf der Kleidung platziert sein. Wir legen Wert auf Qualität, Aktualität, soziales Engagement und darauf, dass MAN sieht, mit welch edlen Teilen wir unsere Luxuskörper umhüllen. 

Natürlich trifft man auf viele, denen der Name Friendly Hunting nichts sagt. Das macht nichts. Das soll so sein. 

Diejenigen, die die Farben und Prints auf den ersten Blick an uns erkennen, werden uns mit allessagenden Blicken überschütten: Die Frau weiß, was MAN trägt.

Friendly Hunting ist Understatement in Reinkultur.

Nur Nacktsein ist besser

Das liest sich alles wie bezahlte Werbung, ist es aber nicht. Die-Frau ist nicht käuflich (wir sind schließlich nicht die Wanderhure). Wir überzeugen uns selbst von der Qualität der Produkte und geben Empfehlungen ab. 

Im Falle von Friendly Hunting ist es so, dass wir von Trennungsschmerz erfüllt werden, wenn wir die Teile ausziehen müssen.  Die Cashmere Schals bedecken den Hals so sanft wie der erste Kuss eines Geliebten und die Pullover umhüllen uns wie seine Umarmung.  Nur völlige Nacktheit und der Atem unseres  Auserwählten auf der Haut ist aufregender. Friendly Hunting lässt uns den Orgasmus Cuticularis erleben – Höhepunkt per Cashmere auf unserer Haut.

 

KWH
Bilder: Friendly Hunting, Kollektion Triangulum



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...