Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
22.01.2018 17:45:48 solan hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Essen alle Frauen Schokolade?  Spielen alle Männer Fußball?  Spielen alle Mädchen mit Puppen?  Etc. 
zitronenbonbon
22.01.2018 13:20:15 zitronenbonbon hat ein neues Thema im Forum gestartet: Liebste Pastaform?
zitronenbonbon
22.01.2018 13:14:32 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Ist doch ein interessantes Thema: Auf jeden Falll!
zitronenbonbon
22.01.2018 13:14:20 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Wie bitte? Das ist ja mal wieder patriarchialer Mist par excellance.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
23.02.2012  |  Kommentare: 0

Nicki Minaj früher verrückt nach teuren Taschen

Nicki Minaj früher verrückt nach teuren Taschen
Nicki Minaj gab früher 50.000 Dollar im Monat für Designer-Accessoires aus.

Die Rapperin gesteht, es zu Beginn ihrer Karriere mit den modischen Anschaffungen etwas übertrieben zu haben. So investierte sie große Teile ihres Einkommens in kostspielige Handtaschen und Schuhe. "Einmal habe ich 50.000 Dollar im Monat für Giuseppe, Versace, YSL und Fendi Schuhe ausgegeben. Und ich habe einen Haufen Louis Vuitton-Taschen gekauft", verrät Minaj im Gespräch mit der US-amerikanischen 'Vogue'. "Wenn du ein junges Mädchen aus Queens bist, dann deckst du dich mit diesen Taschen ein."

Obwohl Minaj heute neben ihrer Musik auch für ihre ausgefallenen Outfits bekannt ist, war sie früher nicht so wagemutig im Bezug auf ihre Kleidung. "Ich hatte Schlabber-Shirts von Tommy Hilfiger und Boss-Jeans an, aber dann traf ich eine Person, die sich wie eine kleine Dame kleidete; Hosenanzüge, Absätze, ein Haufen Make-up. Ich hielt sie für überlebensgroß ", erinnert sich die 29-Jährige.

"Sie hat mir einmal das Make-up gemacht - ich habe mich vorher nie geschminkt gesehen. Ich wollte es nicht abwaschen; ich fühlte mich, als hätte ich einen Tag, um diesen Traum, ein Glamour-Girl zu sein, zu leben."

 

           


Foto & Text : BANG! Showbiz



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen