Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

gitta
19.05.2019 20:13:12 gitta hat ein Thema kommentiert Garten?: [QUOTE=uli3112]  Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, ich antworte aber trotzdem mal    Wir sind letztes Jahr in ein Haus gezogen und haben nun auch einen Garten. Habe letzten Sommer nur ein kleines Beet mit Petersilie, Rosen und einigen anderen Blumen gepflanzt. Im Herbst habe ich dann zwei kleine Beete vor der Terrasse gestaltet und mit Frühlingsblumen bepflanzt. Mal schauen, ob sie den Winter überleben. Die Pflanzen zum Überwintern habe ich in unserer ilesto.com Gartenhütte verstaut. Also, wie du siehst, sind wir noch ganz am Anfang, aber Spaß macht es wirklich! Werden aber nicht den Garten auf einmal gestalten, sondern wie bisher nach und nach. Finde es jetzt erst einmal am schwierigsten, den Garten einzuteilen, also, wo sollen die Wege hin, wo Beete, wo Bäume und wo in ein paar Jahren vielleicht auch mal ein Pool. Aber das wird schon :)   [/QUOTE] Hallo, und haben sie den Winter gut überstanden? Ich habe dieses Jahr meinen ersten Frühling mit Garten und unsere Vormieter haben den Garten so schön gestaltet, dass ich beinahe jeden Tag, gerade jetzt im Frühling, neue Pflanzen entdecke. Ich bin schon gespannt, was ich auch noch alles lernen werden! Liebe Grüße, Gitta
gitta
19.05.2019 20:10:21 gitta hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: HÄ??
gitta
19.05.2019 20:10:06 gitta hat ein Thema kommentiert Neuer Rucksack für die Arbeit: Ich finde auch Wanderrucksäcke sehr gut für den Rücken! lg
gitta
19.05.2019 20:09:45 gitta hat ein Thema kommentiert Reifenproblem: ja genau!!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
07.01.2012 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

Pr/Pressemitteilung: Lippenpflege

Pr/Pressemitteilung: Lippenpflege
Wissenswertes zu den Lippen und ihre Pflege

Mit den eigenen Lippen die eines Anderen zu berühren ist der Inbegriff von Nähe, Zärtlichkeit und Zuneigung. Doch bei rauen und spröden Lippen heißt es nur: Kuss und Schluss!
 
Sie sind einer der Anziehungspunkte in unserem Gesicht: die Lippen. Immer in Bewegung, immer im Einsatz. Doch die fast 15.000 Bewegungen pro Tag, durch die Lippen und Lippenkonturen bewegt werden, hinterlassen ihre Spuren. Wie auch der Rest der Haut sind die Lippen nicht immun gegen Umwelteinflüsse und Alterungsprozesse.
 
Schutzlos und empfindlich
 Die Lippen, als sinnliches Symbol, werden gerne durch Farbe noch mehr betont und hervorgehoben. Sie gehören zu den äußeren Schleimhäuten und sind besonders schutzlos und empfindlich, weil sie weder festigendes Keratin noch einen eigenen Fett-Wasser-Film oder gar Talgdrüsen besitzen. Die Lippenkonturen sind etwas fester, denn sie bestehen aus einer stabileren Hautschicht. Neben Faktoren wie Nahrung, Kälte, Hitze und Sonne sorgt auch der natürliche Alterungsprozess dafür, dass ab dem 40. Lebensjahr der Kollagengehalt der gesamten Mundpartie jährlich um 1 % abnimmt. Die Folge: Die Haut erschlafft - und das betrifft leider auch die Lippen. Mehr noch als bei anderen Hautpartien muss also die Pflege der Lippen dem natürlichen Alterungsprozess vorbeugen und gleichzeitig eine optimale Feuchtigkeitsversorgung und wirksamen Schutz gewähren.
 
Kleines Pflege-ABC
 Nicht auf den Lippen kauen oder beißen! Kleine Verletzungen auf der Haut bieten Verunreinigungen und Keinem gute Eintrittsmöglichkeiten in die Haut und können zu Entzündungen und Erkrankungen führen.
 
Wer seine Lippen ständig mit der Zunge befeuchtet, trocknet sie nur noch weiter aus. Auf der Lippenoberfläche tritt dann ein Verdunstungseffekt auf.
 
Lippen müssen genauso vor intensiver Sonne geschützt werden wie der Rest der Haut - daher im Sommer und vor allem beim Wintersport immer an den Lippen-Sonnenschutz denken!
 
Mit einer weichen Zahnbürste können die Lippen mehrmals in der Woche sanft massiert werden. Das regt die Durchblutung an und entfernt abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche. Eine ganz weiche Babyzahnbürste ist dafür am besten geeignet.

Pflege und Volumen
 Ob mit Creme oder Stift: Lippenpflege ist einfach und unkompliziert. Die innovativen Lippenschmeichler enthalten Substanzen, die die Lippen glätten, kleinste Lücken auffüllen und die Feuchtigkeitsversorgung der Lippen verbessern. Einige Produkte sorgen vor allem für die Aufstockung der natürlichen Kollagenreserven, die im Laufe der Jahre zurückgehen. Der Eingriff in den Kollagenhaushalt bedingt einen "Polstereffekt", der den Weg zum Schönheitschirurgen unnötig macht. Lippenpflege lohnt sich - und wird mit mehr als einem Kuss belohnt.
 
beautypress 




 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen