Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
10.12.2018 23:52:44 solan hat ein Thema kommentiert Reifenproblem:  Schwer zu beschaffen, eBay ist dein Freund. Schau mal nach. 
solan
01.12.2018 22:54:44 solan hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer:  Ist auch die Frage wo man sucht. In Diskos auf keinen Falle mehr. Ab 40 eher mal Museen una Austellungen besuchen, sind eben andere Personen. 
solan
01.12.2018 22:29:16 solan hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: [QUOTE=biggy] Muss ich mich schämen, wenn ich sage, dass ich von Eddie Bauer noch nie etwas gehört habe? [/QUOTE] Bestimmt nicht, ich auch nicht. Man oder Frau muss muss ja nicht alles und jeden kennen  
solan
01.12.2018 22:28:00 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Natur und Bio sollte eigentlich ein und daselbe sein. Bio ist Natur nur ohne Chemie. Natürlich ist alles was in der Natur vorkommt, nur eben sind Kühe zwar sehr Natur, nur haben natürlich sind sie schon lange nicht mehr. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Französischer Raclettekäse im Strudelblatt mit Rote Beete-Salat und Mandarinenchutney

Französischer Raclettekäse im Strudelblatt mit Rote Beete-Salat und Mandarinenchutney

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): 23 min
 

Rezept - Französischer Raclettekäse im Strudelblatt mit Rote Beete-Salat und Mandarinenchutney


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Teigruhezeit: 5 Stunden, Bratzeit: ca. 3 Minuten
TIPP: den Strudelteig kann man auch fertig kaufen.
Unkomplizierte Käse-Rezepte von Michael Kempf

Zutaten für 4 Personen:

Strudelteig:

150 g Weizenmehl
75 ml warmes Wasser
1 El Olivenöl
1 Eiweiß
Salz
 
Käse:

4 rechteckige Stücke Raclettekäse
a 100 g ohne Rinde
1 El Mehl
2 El Butterschmalz
 
Salat:

1 frische Rote Beete-Knolle (ca. 350g)
2 Boskopäpfel
1 Schalotte
Saft von 1 Zitrone
2 El Rapsöl
1 El Walnussöl
Meersalz, weißer Pfeffer, Cayennepfeffer
 
Chutney:

2 Mandarinen
2 El  Mandarinenlikör
1 Tl Gelierzucker
2 Prisen Chilli, fein gemahlen
 
1 El geröstete Pinienkerne
 
Zubereitung:

Die Zutaten für den Strudelteig sehr gut verkneten, in geölte Folie einwickeln und mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Rote Bete bürsten, schälen und mit der groben Küchenreibe in Streifen hobeln.

Boskopapfel und Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.

Mit der Bete mischen, Öl und Zitronensaft zugeben und abschmecken.

Der Salat sollte mindesten eine halbe Stunde durchziehen, danach nochmals abschmecken.

Mandarinen schälen, fein würfeln und mit den restlichen Zutaten einkochen, bis eine marmeladige Bindung entsteht.

Strudelteig vorsichtig auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen und mit der Hand dünn ausziehen. Käse darin einschlagen.

Butterschmalz in einer Pfanne erwärmen und darin den Käse langsam von allen Seiten goldgelb anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Anrichten:

Rote Bete Salat auf den Teller drapieren, Pinienkerne darüber streuen. Daneben Mandarinenchutney punktuell verteilen und Käse auflegen.




Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen