Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

marsfrau
07.11.2018 12:41:06 marsfrau hat ein neues Thema im Forum gestartet: Haarspangen YA or NAy?
marsfrau
07.11.2018 11:34:44 marsfrau hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?:  Was ich gern hab: Eier im Glas! Seit ich das mal in Dresden gegessen habe, liebe ich es zu Tode. YUMM! 
marsfrau
07.11.2018 11:33:28 marsfrau hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?:  Ich stehe gerade mega auf Bavette! 
marsfrau
07.11.2018 11:24:26 marsfrau hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Ich finde das Verhalten absolut konsequent, aber unhöflich. An deiner Stelle wäre ich ziemlich beleidigt und würde ihr nichts weiter schenken. Aber klar. Dass du das vielleicht nicht machen kannst wegen familiärer Strukturen, kann ich mir auch gut vorstellen, wenn ich da an meine Familie denke.    Grundsätzlich sagt ein Siegel nichts über die Qualität aus, kann es aber. ZB ist es für regionale Anbieter manchmal zu teuer, sich extra ein Bio Siegel zu holen, weil man dafür teils unsinnige Vorschriften erfüllen muss. Die Produkte können trotzdem gesund und vielleicht unhübsch sein (für unsere Begriffe vielleicht BIO, aber eben ohne Siegel).  Wenn du ihr trotzdem noch was schenken willst, stell einen Korb mit Bio Produkten zusammen? Klingt vielleicht zu simpel, aber dann wärst du auf Nummer Sicher. Navoco.de führt glaube ich ausschließlich Bio Siegel Produkte. Den Korb vor deiner Nase würde ich einfach selbst ausfschmausen. Oder an Freunde oder die Tafel verschenken. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
28.03.2011  |  Kommentare: 0

Wie Sie sich beim Geschäftsessen richtig verhalten

Wie Sie sich beim Geschäftsessen richtig verhalten
Schlechte Manieren beim Essen kommen nie gut an. Doch beim Geschäftsessen steht mehr auf dem Spiel als sich zu blamieren. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Benimmregeln für Sie zusammengefasst.

Als Teil der heutigen Berufswelt gehören Geschäftsessen zum Alltag. Leider können viele, obwohl sie erwachsen sind, sich bei Tisch nicht benehmen. Besonders peinlich ist es, wenn Ihre schlechten Manieren einen wichtigen Kunden verschrecken.
Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie sich richtig verhalten.
  • Ihre Aktentasche, den Laptop, das Handy oder Unterlagen sollten Sie nicht auf dem Tisch liegen lassen, sondern so verstauen, dass sie weder die Sicht noch den Komfort der anderen Personen behindern.
  • Essen Sie mit geschlossenem Mund, schmatzen Sie nicht und schlagen Sie mit dem Besteck nicht auf den Teller oder andere Gegenstände.
  • Salz und Pfeffer, Essig und Öl, sowie andere Zutaten sollten Sie den anderen Tischgästen nur in der dazugehörigen Untertasse (oder sonstigen Behältern) reichen.
  • Wenn Sie den Tisch verlassen müssen, bitten Sie die anderen Gäste um Entschuldigung. Legen Sie die ordentlich zusammengefaltete Serviette auf den Tisch, nachdem Sie aufgestanden sind, und rücken Sie den Stuhl zurecht, bevor Sie den Tisch verlassen.
  • Bevor Sie Ihr Essen würzen, probieren Sie es. Erst dann fügen Sie die Zutaten hinzu, die Sie benötigen.
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Glas zu halten. Auf jeden Fall können Sie nichts falsch machen, wenn Sie den oberen Teil des Glases mit dem Daumen, Zeige- und Mittelfinger halten, während der kleine Finger leicht an den Glasstiel angelehnt ist.
  • Wenn Sie eingeladen wurden und vermeiden wollen, etwas zu Teures zu bestellen, dann fragen Sie den Kellner, welche Spezialitäten des Hauses angeboten werden. Diese haben in den meisten Fällen auch einen vernünftigen Preis.
  • Während des Essens sollten Sie das Tempo der anderen mithalten. Wenn Sie zu schnell gegessen haben, schalten Sie einen Gang zurück, und umgekehrt.
  • Sie sollten keine Spuren von Lippenstift auf den Gläsern hinterlassen. Falls notwendig, wischen Sie den Lippenstift vor dem Essen von Ihren Lippen ab.
  • Wenn Ihnen während des Essens ein Missgeschick passiert, zum Beispiel das Besteck zu Boden fällt oder Sie ein Glas umwerfen, dann wenden Sie sich an den Gastgeber. Er ist dafür zuständig, den Kellner herbeizuholen.
  • Servietten aus Stoff sollten Sie immer auf den Schoß legen, niemals unter das Kinn oder an eine andere Stelle. Wenn Sie mit dem Essen fertig sind, legen Sie die Serviette, ordentlich zusammengelegt, links neben den Teller. Niemals auf den Teller oder an einen anderen Platz.
  • Wenn Sie selbst GastgeberIn sind, sollten Sie als Letzte/r das Essen bestellen und sich darum kümmern, dass Ihre Gäste sich wohlfühlen. Sollten Sie das Restaurant bereits kennen, können Sie Ihren Gästen die Vorspeise empfehlen, so dass diese auch wissen, dass sie eine Vorspeise bestellen dürfen. Dasselbe gilt für Aperitifs oder Cocktails, egal ob Sie selbst einen trinken oder nicht.
  • Für all jene, die nicht wissen, welches Besteck sie zuerst benutzen sollen: Fangen Sie mit dem an, das am weitesten vom Teller weg liegt. Normalerweise sind dies eine kleinere Gabel und ein Messer oder auch zusätzlich ein kleinerer Löffel. Dieses Besteck ist für die Vorspeise, für die Hauptspeise wird immer das größte Besteck verwendet. Das Besteck für das Dessert liegt vor dem Teller, also gegenüber von Ihnen.

                                      

  • Sie sollten sich während des Essens nicht in die Haare oder das Gesicht fassen, geschweige denn sich kratzen oder ähnliches.
  • Fangen Sie als GastgeberIn niemals vor Ihren Gästen mit dem Essen an. Wenn Sie selbst Gast sind, sollten Sie nicht anfangen, bevor die anderen Gäste bedient sind. Wenn es sich um ein großes Essen mit vielen Menschen handelt, dann liegt es natürlich an Ihnen abzuschätzen, ob Sie schon anfangen können oder nicht.
  • Nehmen Sie dort Platz, wo der oder die Gastgeberin Sie platziert. Auf keinen Fall sollten Sie gleich nach Ihrer Ankunft zu einem Sitzplatz eilen, um die beste Position einzunehmen. Sind Sie selbst GastgeberIn, planen Sie vorher, wer wo sitzen soll.
  • Zahnstocher sind nur dann zu verwenden, wenn es unbedingt sein muss und in diesem Fall sehr diskret (also mit der freien Hand verdecken).
  • Während des Essens dürfen Sie das Besteck nicht auf dem Tisch ablegen, es muss an den Teller angelehnt sein.
  • Beschweren Sie sich nicht über das Essen oder die Bedienung, egal ob Sie GastgeberIn oder Gast sind. Wenn Sie GastgeberIn sind, lösen Sie das Problem diskret, indem Sie den Kellner zur Seite bitten oder auch am nächsten Tag bzw. wenn die Gäste gegangen sind.

  • Als Gast sollten Sie sich NIEMALS über das Essen, Trinken oder irgendetwas anderes beschweren. Lächeln Sie und halten Sie es durch.
  • Wenn Sie als Erste/r ankommen, dann dürfen Sie auf dem Tisch nichts anfassen und auch keine Getränke oder Essen bestellen. Wenn die anderen da sind, muss der Tisch ordentlich und sauber aussehen. Sind Sie viel zu früh dran, können Sie in der Zwischenzeit an der Bar Platz nehmen und dort etwas trinken.
  • Wenn Sie eingeladen wurden, dann wird der oder die GastgeberIn selbstverständlich die Rechnung übernehmen. Fangen Sie keine Diskussionen darüber an!
  • Es gilt nicht nur für kleine Kinder: Mit vollem Mund spricht man nicht und mit vollem Mund wird auch nicht getrunken!
  • Wenn Sie ein Geschäftsessen absagen müssen, dann machen Sie das persönlich, anstatt Ihre/n SekretärIn oder AssistentIn damit zu beauftragen. So können Sie auch gleich einen Ersatztermin vereinbaren.  
  • Wenn es sich um eine sehr geschäftliche Atmosphäre handelt, dürfen Sie auf gar keinen Fall zu viel trinken! Sie müssen Ihre Grenzen kennen, ansonsten bestellen Sie nur alkoholfreie Getränke.
Gute Manieren bei Tisch zeugen nicht nur von guter Erziehung, sondern auch von einer guten Geschäftskultur. Denn so ein Essen kann ein Nährboden für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse und Kooperationen sein. Lassen Sie nicht zu, dass andere sich von Ihren schlechten Manieren abgestoßen fühlen und Sie deshalb vielleicht sogar einen lukrativen Auftrag verlieren.

(mf)


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...