Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

leonie
10.07.2018 09:45:30 leonie hat ein Thema kommentiert Trends, große Größen 2018?: Hallo, diesen Trend finde ich toll! Da muss ich sofort an das Musical Hair denken :) Schlaghosen habe ich leider keine zuhause, aber einige Sommerkleider mit Blumenmustern, welche mich sehr an die 70er erinnern. Es gibt da so viele tolle Kleider, die man auch tragen kann, wenn man etwas mehr auf den Hüften hat. Was mir an den 70ern noch so gut gefällt ist, dass einfach ganz viel Schmuck getragen wurde. Ich selbst trage zum Beispiel immer mehrere Armbänder aus der Love Bridge Serie von ella-juwelen.de/marken/thomas-sabo.html, das gefällt mir. Überladen finde ich in diesem Fall richtig gut! Die Frisuren sind allerdings nicht so mein Fall :) Küsschen, Leonie  
leonie
10.07.2018 09:42:07 leonie hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Haltung macht auf jeden Fall etwas aus! Um deinen Rücken zu schonen würde ich dir aber eher empfehlen schwimmen zu gehen!
leonie
10.07.2018 09:41:09 leonie hat ein Thema kommentiert Warum brauche ich eine Skihose?: hm.. also diese Frage finde ich doch etwas seltsam!
leonie
10.07.2018 09:40:41 leonie hat ein Thema kommentiert Welche TV Serien schaut ihr?: Southpark :) und viele Naturdokus
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
07.02.2012  |  Kommentare: 0

George Lucas wollte nicht reich werden

George Lucas wollte nicht reich werden
George Lucas ging es immer nur ums Filmemachen.

Der Regisseur, der durch die die 'Star Wars'-Filme zu einem der reichsten Männer Hollywoods wurde, behauptet, dass er nie auf Geld aus war. "Ich liebe Kino - wie alle meine Freunde, wie Steven Spielberg oder James Cameron. Wir wollten nicht reich werden, wir wollten nur einen Job und Filme machen. Es geht im Leben nicht um Besitz - sondern um Leidenschaft, Mitgefühl, eine bessere Welt", erklärt er im Interview mit 'Bild'.

Da er auch schon schwierigere Zeiten durchgemacht hat, ist der 67-Jährige trotz einem geschätzten Privatvermögen von drei Milliarden Dollar auf dem Teppich geblieben. "Ich war mal 10 Jahre lang pleite. Ich habe keine Jacht, keinen Jet. Ich sage meinen Kindern immer: Bringt den Müll raus! Wascht eure Wäsche selbst! Ihr müsst selbst mit eurem Leben klarkommen! Meine älteste Tochter Amanda ist eine Kampfsportlerin, sie ist 'Cage-Fighter'. Sie kämpft derzeit in einem Käfig in Tokio. Es ist ihr Leben."

Sein Geld will er auch nicht nur für sich behalten. "Ich werde mein Geld weitergeben - aber nicht an meine drei Kinder. Sie werden nicht verhungern", weiß Lucas, der sich nun aus der Filmbranche zurückziehen möchte. "Mein Lebenswerk ist vollendet. In 8 Jahren haben wir jetzt alle sechs 'Star Wars'-Filme in 3D verzaubert - so wie ich sie mir erträumt habe. Ich kann in Rente gehen."

Text & Bild: BANG Showbiz
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen