Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

solan
10.12.2018 23:52:44 solan hat ein Thema kommentiert Reifenproblem:  Schwer zu beschaffen, eBay ist dein Freund. Schau mal nach. 
solan
01.12.2018 22:54:44 solan hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer:  Ist auch die Frage wo man sucht. In Diskos auf keinen Falle mehr. Ab 40 eher mal Museen una Austellungen besuchen, sind eben andere Personen. 
solan
01.12.2018 22:29:16 solan hat ein Thema kommentiert Eddie Bauer: [QUOTE=biggy] Muss ich mich schämen, wenn ich sage, dass ich von Eddie Bauer noch nie etwas gehört habe? [/QUOTE] Bestimmt nicht, ich auch nicht. Man oder Frau muss muss ja nicht alles und jeden kennen  
solan
01.12.2018 22:28:00 solan hat ein Thema kommentiert Natur vs. Bio?:  Natur und Bio sollte eigentlich ein und daselbe sein. Bio ist Natur nur ohne Chemie. Natürlich ist alles was in der Natur vorkommt, nur eben sind Kühe zwar sehr Natur, nur haben natürlich sind sie schon lange nicht mehr. 
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
23.05.2018  |  Kommentare: 0

Maximum Effort!

Maximum Effort!
Deadpool 2

TWENTIETH CENTURY FOX Präsentiert

In Zusammenarbeit mit MARVEL ENTERTAINMENT

Eine KINBERG GENRE / MAXIMUM EFFORT Produktion


Nachdem er Kassenrekorde gebrochen hat, kehrt Ryan Reynolds als Deadpool zurück – und diesmal ist der Film mit dem Schandmaul-Söldner noch spektakulärer und krasser als sein Vorgänger.

DEADPOOL kam im Februar 2016 mit einem R-Rating in die Kinos, das heißt Jugendliche unter 17 Jahren hatten nur in Begleitung Erwachsener Zutritt. Es war der erfolgreichste Start eines Films mit dieser Altersfreigabe aller Zeiten und mit weltweit 750 Millionen Dollar Umsatz auch der erfolgreichste.

„Avengers: Infinity War“ konnte bereits weltweit knapp 2 Milliarden US-Dollar Einspielergebnis für sich erreichen und ist außerhalb Amerikas der dritterfolgreichste Kinofilm aller Zeiten (mit knapp 1.2 Milliarden $), nach Titanic (1.5 Milliarden $) und Avatar (2 Milliarden $).
 





Auch Deadpool 2 steht seinem Vorgänger in Sachen Rekorde um nichts nach. Nach den diesjährigen Blockbustern Black Panther und Avengers: Infinity War ist Deadpool 2 der nächste Bahnbrecher aus dem Hause Marvel. „Deadpool 2“ ist zurzeit nach „Deadpool“, der erfolgreichste von Fox produzierte „R-rated“ Film.

Das R-Rating hat sich sohin zweifelsfrei bezahlt gemacht.

Verdient haben beide Deadpool-Filme ihre FSK-Bewertung. Deadpool 2 steht seinem Vorgänger in Sachen Brutalität und Erwachsenenhumor um nichts nach. Nicht jeder würde sich über das trauten, was sich die Macher des „merc with a mouth“ für die Leinwand einfallen gelassen haben.

In puncto Kreativität ist Deadpool 2 ebenfalls keinen Deut schwächer als der erste Teil. Wer bei Filmfortsetzungen generell skeptisch ist, darf beruhigt sein – es gibt einen Haufen an Überraschungen. Von Handlungs-Twists und Star-Gastauftritten ist alles dabei.

Deadpool 2 ist nicht „more of the same”, sondern eindeutig eine Steigerung, und folgt trotzdem einem vertrauten Muster (auch wenn dieses stellenweise auf die Probe gestellt wird, sodass der Zuseher noch überrascht werden kann – also so, wie wir es mittlerweile von einem Deadpool-Film erwarten).

Auch Schauspieler-technisch ist Deadpool "on point".
 





Auch eine gesunde Portion 4.Wand-Brüche gibt es wieder. Es wird sich über alles und jeden lustig gemacht, von Hugh Jackman über die X-Men, Cable- und Thanos-Darsteller Josh Brolin und sogar Ryan Reynolds selbst, niemand ist hier sicher.

Filme mit „4th wall breaks“ sind eindeutig etwas Spezielles. So können die Filmfiguren laut aussprechen, was sich das Publikum beim Zusehen denkt. Dieser Zugang funktioniert perfekt für den Antihelden.

Die lang ersehnte Truppe „X-Force“, die sich zusammenfindet, um Russell/Firefist vor Cable zu schützen, sorgt wohl für die größte Überraschung des gesamten Filmes. Hier befinden wir uns aber zu sehr in Spoiler-Terrain, weshalb wir auf diesen Part der Story nicht genauer eingehen wollen. Eines will dennoch gesagt sein – diesen Ausgang hätte sich niemand erwartet (The Vanisher!!!).

Es bleibt abzuwarten, wie sich nun der geplante „X-Force“-Film abspielen wird. Noch eine Zeitreise vielleicht?

X-Force!
 





Auch nachdem der Gigant „Disney“ eine Franchise und ein Studio nach dem nächsten übernimmt, sind sich die Macher der X-Men (zu denen auch Deadpool gehört) nicht sicher, wie es nach dem Aufkauf Disneys von Fox weiter gehen wird. Wir hoffen, dass Disney die intelligente Geldmaschine bleibt, die sie ist, erkennt, dass die Deadpool-Franchise mit ihrem Konzept erfolgreich ist und nicht vom Kurs abkommt.

Das wichtigste ist, sich nicht zu ernst zu nehmen. In diesem Punkt ist "Deadpool" wohl das beste Vorbild. Deadpool (sowohl 1 als auch 2) hat die perfekte Balance aus schwarzem Humor, Idiotie und Tiefgründigkeit, die man sich als Fan von jedem Film wünschen würde.
 

Selbst die Marketing-Maschinerie von „Deadpool“ ist eine Klasse für sich. Von dem Einfallsreichtum, den dieses spezielle Marketingteam an den Tag legt, kann sich so mancher eine Scheibe abschneiden. Ryan Reynolds nahm kurzerhand bei der südkoreanischen Musik-Show „King of Masked Singer“ teil und promotete mit dem Song „Tomorrow“ Deadpool 2. Auch die legendäre kanadische Sängerin Céline Dion zeigte ihren Sinn für Humor und trug ihren Teil bei, indem sie den Titelsong des Filmes vertonte. Hut ab. Bei uns schleicht sich mittlerweile die Vermutung ein, dass sich die Verantwortlichen einfach zurücklehnen und den Deadpool-Darsteller einfach tun lassen.
 
 
Ryan Reynolds (Deadpool) und Celine Dion im Musikvideo zum Song "Ashes", Photo credit: Denise Truscello

Am Beispiel der „Deadpool“-Franchise sieht man, wie gut Filme werden können, wenn sich die Studios nicht einmischen und die Talente ihre Vision verwirklichen lassen.

Wir wollen mehr davon.
 



Darsteller:
RYAN REYNOLDS… Wade Wilson/Deadpool
JOSH BROLIN… Cable
MORENA BACCARIN… Vanessa
JULIAN DENNISON… Russell/Firefist
ZAZIE BEETZ… Domino
T.J. MILLER… Weasel
BRIANNA HILDEBRAND… Negasonic Teenage Warhead
JACK KESY… Black Tom Cassidy

Kostümdesign
KURT SWANSON
BART MUELLER

Musik
TYLER BATES

Betreuung Musik
JOHN HOULIHAN

Schnitt
DIRK WESTERVELT
CRAIG ALPERT, ACE
ELÍSABET RONALDSDÓTTIR

Bühnenbild
DAVID SCHEUNEMANN

Fotografie
JONATHAN SELA

Ausführende Produzenten
STAN LEE
JONATHON KOMACK MARTIN
KELLY McCORMICK
ETHAN SMITH
ADITYA SOOD
RHETT REESE
PAUL WERNICK

Produziert von
SIMON KINBERG, p.g.a.
RYAN REYNOLDS, p.g.a.
LAUREN SHULER DONNER

Drehbuch
RHETT REESE & PAUL WERNICK & RYAN REYNOLDS

Regie
DAVID LEITCH

Filmlänge: 109 Minuten

Kinostart: 17. Mai 2018
 

Text: Sabine Stenzenberger
Fotos: © 2018 Twentieth Century Fox


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Welche TV Serien schaut ihr?
Anzahl Postings: 5
Filmbewertungen
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 6
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 4
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 2

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...