Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
28.11.2022 13:05:33 ankaman hat ein Thema kommentiert Jennifer Aniston hält nichts von Diäten: Daran ist ja jetzt erst einmal nichts verwerflich. Man sollte aber dennoch darauf achten, dass man ausreichend Protein zu sich nimmt. Am besten das folgende, welches ich euch sehr empfehlen kann: https://www.kraftmahl.de/test/su-wpi-90
ankaman
28.11.2022 12:57:11 ankaman hat ein Thema kommentiert Wir möchten ein Kind: Ich habe da auch eine Frage und zwar ist es so, dass mein Mann Probleme mit seiner Potenz bekommen hat. Da wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal Erfahrungen mit dem Produkt Viasil gemacht habt? Freue mich auf eure Rückmeldung ihr Lieben!
samantha
11.11.2022 08:50:39 samantha hat ein Thema kommentiert Problem mit Autoreifen: Falls ihr neue Autoreifen sucht, so geht mal auf https://billiger-autoreifen.com/produkt-kategorie/ganzjahresreifen/. Dort gibt es die größte Auswahl zu ausgezeichneten Preisen. Die Adresse schlechthin im Netz wenn es um Reifen geht, würde ich mal wagen zu behaupten.
samantha
07.11.2022 17:32:22 samantha hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Bevor es so weit kommt heißt es ja erstmal jemanden kennenlernen. Doch die Auswahl an guten Dating-Apps ist ja enorm. Daher macht es durchaus Sinn, dass man sich mal über Seiten wie https://www.xn--kufer-kompass-bfb.de/ einen guten Überblick über die möglichen Anbieter macht.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
19.11.2010  |  Kommentare: 0

Loch im Lebenslauf

Loch im Lebenslauf
Lange Auszeiten oder Arbeitslosigkeit machen sich im Lebenslauf nicht gut. Mit ein paar Tricks können Sie diese Löcher kaschieren.

Der Druck ist groß, der Lebenslauf muss perfekt sein: Eine Beschäftigung muss nahtlos an die nächste anknüpfen, nach der Ausbildung sofort ein Job her. Doch was, wenn das nicht immer so reibungslos funktioniert? Was, wann man monatelang einen neuen Job sucht, einfach mal einen Durchhänger hat, oder länger krank ist? Wer auf Verständnis von Personalchefs hofft, macht sein schwarzes Loch im Lebenslauf nur noch größer. Wirklich wichtig ist es, sich zu überlegen, wie man aus längeren Phasen des Nichts-Tuns kreative Schaffenspausen macht.

Lücken von bis zu drei Monaten nach dem Studium oder der Ausbildung sind noch kein Grund zur Sorge. Bei längeren Pausen wird es schwierig, trotzdem sollte man nicht lügen und Fantasiejobs im Lebenslauf angeben. Dabei besteht die Gefahr, dass beim Bewerbungsgespräch sowieso die Wahrheit ans Licht kommt.

Wichtig ist, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen: Wenn Sie nach drei Monaten merken, Sie finden keinen Job, dann tun Sie etwas anderes. Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich weiterzubilden oder auch ehrenamtlich zu betätigen. Sollte der Grund für Ihre längere Auszeit eine Krankheit sein, ist es auch in diesem Fall ratsam, bei der Wahrheit zu bleiben.

Was Sie nicht tun müssen, ist, die genaue Diagnose preiszugeben. Vor allem psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Burnout sind noch immer ein Tabuthema und Personalchefs neigen zur Meinung, dass Menschen mit psychischen Problemen leistungsschwächer sind oder dass die Krankheit erneut ausbrechen könnte.

Sie sind rechtlich auch nicht dazu verpflichtet, über Krankheiten Auskunft zu geben, außer die Krankheit würde die angestrebte Tätigkeit beeinträchtigen. Laut Arbeiterkammer müssen auch Arbeitnehmer, die bereits im Unternehmen beschäftigt sind, im Krankheitsfall nicht die genaue Diagnose angeben.

Manchmal lähmt einen der Druck von außen, unbedingt etwas tun zu müssen. Hören Sie zunächst auf sich selbst und machen Sie sich bewusst, wer sie sind und was Sie tun möchten. Wo liegen Ihre Stärken, wo Ihre Schwächen? Lernen Sie sich selbst besser kennen und informieren Sie sich dann über Ihre Möglichkeiten. Wenn Sie ein Ziel vor Augen haben, werden Sie den Weg leichter finden.

(mf)



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...