Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

annika
21.02.2020 16:43:30 annika hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Hey, mhh - Früstück ist meine liebste Mahlzeit am Tag. Ich zelebriere das so richtig! Gegen ein Omlett sage ich auch nichts und vor allem nicht, wenn ich an's Bett serviert bekomme - da bin ich ganz bei euch ;) Grüne Smoothies liebe ich auch, im Moment mache ich mir aber sehr gerne rote Smoothies. Als Grundzutat verwende ich meist einen Apfel und eine Banane. Für die roten Smoothies dann je nach Lust und Laune Karotten, das rote Beete Pulver von www.vitaminexpress.org/de/rote-beete-pulver und auch Blutorangen. Blutorangen habe ich erst vor einiger Zeit wieder für mich entdeckt, super lecker! Ganz liebe Grüße, Annika
annika
21.02.2020 16:40:06 annika hat ein Thema kommentiert Neuer Rucksack für die Arbeit: oh da sind ja tolle Rucksäcke dabei!
annika
21.02.2020 16:39:36 annika hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer: einfach nicht zu viel stressen :D
annika
21.02.2020 16:39:17 annika hat ein Thema kommentiert Haarspangen YA or NAy?: nay :D
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
14.07.2015 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: "irasshaimase" willkommen oder Klein Japan in Wien

PR/Pressemitteilung:
Küchenchef Wolfgang Krivanec und seine Frau Ryoko servieren Japanisches im Restaurant OKRA in der Kleinen Pfarrgasse.

Japanische Hausmannskost erwartet die Gäste des Restaurant OKRA im Karmeliter Viertel. “Mit den Familienrezepten meiner Frau Ryoko verbinden wir Japanische Tradition mit Österreichischen Handwerk”, so Küchenchef Wolfgang Krivanec. Er serviert rohe Spezialitäten vom Fisch, Ramen – traditionelle Nudelsuppen und Grillspezialitäten vom Robata Grill.

Ganz nach dem Prinzip von Izakaya, bedeutet „Sake-Laden zum Sitzen“ also Beisl oder Wirtshaus, wird zubereitet, was es frisch am Markt gibt und mit Japanischen Zutaten kombiniert. Somit ist für Abwechslung in der Karte gesorgt. So werden  „Omakase“ Menü`s nach Art des Hauses vom Küchenchef zubereitet und Spezialitäten wie Rinderherz Kushiyaki oder Tuna Tataki, leicht an gegrillter und marinierter Tunafisch verarbeitet. Neben einer Sakeauswahl gibt es Weine aus Österreich und Weitra Bier vom Fass.

„Die wenigsten wissen, dass es sehr viele Vegetarische und Vegane Gerichte in der Japanischen Küche gibt“ weiß Wolfgang Krivanec und rollt noch schnell eine Yasai Rolle; gefüllt mit Apfel, eingelegten Rettich und Gurke. „Die ist sehr beliebt wie die Spicy Tunaroll“.

Neben seiner Kochausbildung in Wien und Stationen in England, Spanien, Singapur und Thailand lernte er die Japanische Küche von seinem Schwiegervater Hajime Murayama und Sushimeister Toshi Sugiura.

Das einjährige Bestehen des Restaurants wird am 27. Juni 2015 mit „Trinken für den guten Zweck“ gefeiert. Der Reinerlös geht an die Nepalhilfe des Verein Kulung.

Text:  PR
Fotocredit: © Rene Pöll


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen