Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

annalena
07.06.2020 22:45:25 annalena hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Ich frühstücke jeden Morgen einen selbstgemachten Smoothie. Im Moment habe ich mir auch angewöhnt immer Rote Beete Pulver von Vitaminexpress mit hinen zu geben. Das deckt meinen Eisenhaushalt perfekt. Kann ich eigentlich jeder Frau nur empfehlen. Wir leiden ja quasi an chronischem Eisenmangel. ;) 
annalena
07.06.2020 22:45:04 annalena hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Ich frühstücke jeden Morgen einen selbstgemachten Smoothie. Im Moment habe ich mir auch angewöhnt immer Rote Beete Pulver von Vitaminexpress mit hinen zu geben. Das deckt meinen Eisenhaushalt perfekt. Kann ich eigentlich jeder Frau nur empfehlen. Wir leiden ja quasi an chronischem Eisenmangel. ;) 
rrikk44
04.06.2020 13:13:50 rrikk44 hat ein Thema kommentiert Fernsehen macht keinen Spaß mehr: Ich kann da auch noch diese Seite empfehlen, wenn man ab und zu gerne mal spielt. bookofratricks.eu/ Macht auch sehr viel Spaß,
sarree
25.05.2020 10:47:44 sarree hat ein Thema kommentiert Neuer Rucksack für die Arbeit: Ja das kenne ich nur zu gut, mein Freund ist da auch kein Experte wenn es um Mode geht.Ich habe selbst gerade nach einen trendigen Rucksack für die Arbeit gesucht und hab mir mal die unterschiedlichen Anbieteter genau angesehen und mir auch die Testberichte gelesen.Die Seite ist da sehr gut finde ich. rucksaecke-testsieger.de/news/ Liebe Grüße
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
06.03.2010  |  Kommentare: 0

Die Homestory – ein exklusiver Blick hinter die frisierte Fassade

Die Homestory – ein exklusiver Blick hinter die frisierte Fassade

Einem Star so nahe auf die Pelle zu rücken, um in seine eigenen vier Wänden vorzudringen, scheint nur ausgewählten Stalkern zu gelingen. Uns Normalsterblichen wird der Blick in das Heiligste für immer verwehrt bleiben.

Aber so einfallsreich, wie die Magazinverleger nunmal sind, wurde lukrative Abhilfe geschaffen, um den Voyeurismus der Zaungäste zu befriedigen. Die Privatsphäre ist vielen Stars hoch und heilig, aber was wären moralische Grundsätze, wenn sie nicht beim besten Angebot sofort über Bord geworfen werden. So servieren uns die Klatschblätter in jeder Ausgabe zumindest einen intimen Blick in das eigentlich Verborgene.

Da sieht man eine Nicole Ritchie an ihrer Küchenplatte kochen. Paris Hilton beim Gassi gehen mit ihren Fussabtretern im Garten. Und Jenny Lopez bei den Vorbereitungen zu der Geburtstagssause ihrer zuckersüßen Zwillinge. Stinknormale Sachen also, die auch Stars täglich zu bewältigen haben. Da fühlt man sich als Otto Normalverbraucher ja gleich viel besser. Doch wem diese trügerische Idylle auch ein wenig skurill vorkommt, dem muss ich unweigerlich Recht geben. Diese Hollywood-Mädels sind alle berüchtigte Diven der schlimmsten Sorte. Jetzt würde nur noch fehlen, dass Mariah Carey, die Über-Diva schlechthin, mit einem Klobesen ihr stilles Örtchen pflegen würde. Alles glatter Schrott und hochpolierte Homestory-Schäume. Denn das einzige, was wir daraus lernen, ist wiedermal, dass sich die Stars für nichts zu schade sind, solange der Preis stimmt.

In dem Versuch, sie menschlich erscheinen zu lassen, fühlt sich ein stinknormales Würstchen wie wir doch nur noch schlechter. So soll ich aussehen, wenn ich gerade schweißüberströmt versuche, das Gemüse zu bändigen und die Kinder eigentlich schon ungeduldig darauf warten, abgeholt zu werden. Nicht jeder hat das Privileg, eine Mannschaft an kleinen helfenden spanischen Händen zu haben, die zwar nicht deine Sprache sprechen, aber umso fleißiger schuften. Ich plädiere deswegen für eine schonungslose Offenlegung der Wahrheit, denn keiner erwartet von unseren Hollywood-Darlings, dass sie sich die manikürten Fingerchen dreckig machen. Da entgeht ihnen dann zwar ein nettes Taschengeld, aber wir leben wenigstens noch ein bisschen in der Illusion des Gedankens, dass Stars eben auch nur Menschen sind.

xoxo euer Gossipdave

Foto: Sardaka
        wikimedia.com


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen