Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

leonie
10.07.2018 09:45:30 leonie hat ein Thema kommentiert Trends, große Größen 2018?: Hallo, diesen Trend finde ich toll! Da muss ich sofort an das Musical Hair denken :) Schlaghosen habe ich leider keine zuhause, aber einige Sommerkleider mit Blumenmustern, welche mich sehr an die 70er erinnern. Es gibt da so viele tolle Kleider, die man auch tragen kann, wenn man etwas mehr auf den Hüften hat. Was mir an den 70ern noch so gut gefällt ist, dass einfach ganz viel Schmuck getragen wurde. Ich selbst trage zum Beispiel immer mehrere Armbänder aus der Love Bridge Serie von ella-juwelen.de/marken/thomas-sabo.html, das gefällt mir. Überladen finde ich in diesem Fall richtig gut! Die Frisuren sind allerdings nicht so mein Fall :) Küsschen, Leonie  
leonie
10.07.2018 09:42:07 leonie hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Haltung macht auf jeden Fall etwas aus! Um deinen Rücken zu schonen würde ich dir aber eher empfehlen schwimmen zu gehen!
leonie
10.07.2018 09:41:09 leonie hat ein Thema kommentiert Warum brauche ich eine Skihose?: hm.. also diese Frage finde ich doch etwas seltsam!
leonie
10.07.2018 09:40:41 leonie hat ein Thema kommentiert Welche TV Serien schaut ihr?: Southpark :) und viele Naturdokus
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
09.09.2017  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Wer ist wer? (2)

PR/Pressemitteilung: Wer ist wer? (2)
Heute: Paul Smith

Wer ist Modedesigner Paul Smith?

Paul Smith ist hauptsächlich für seine Herrenmode-Kollektionen bekannt und gilt als Schlüsselfigur in der britischen Modebranche, selbst beschreibt er seine Mode als „klassisch mit dem gewissen Etwas".

Modezitat:
„Man kann Inspiration in allem finden. Wer das nicht kann, der sieht nicht genau hin.“

 

Sir Paul Brierley Smith wurde am 5. Juli 1946 in Nottingham geboren und ist ein britischer Modedesigner und Unternehmer. Seine Kindheit war von sportlichem Ehrgeiz getrieben. Smith wollte professioneller Rennradfahrer werden, als ein schwerer Unfall diesen Ambitionen ein jähes Ende setzte. Als er sich im Krankenhaus von den Folgen erholte, freundete er sich mit einigen Schülern der Kunsthochschule an, die ihn in die Welt der Kunst und Mode einführten. Seine neu gewonnenen Kenntnisse setzte er sogleich in seinem Aushilfsjob in einem Bekleidungsbetrieb ein und begann, Displays für den Showroom zu entwerfen. Abends besuchte er einen Schneider-Kurs, wo er sich mit den Grundlagen der Textilverarbeitung vertraut machte.

1970 gründete er sein eigenes Label, das wie kaum ein anderes für klassische britische Schneiderkunst steht. Der Designer selbst beschreibt seine Mode als „klassisch mit dem gewissen Etwas“. 1976 präsentierte Smith seine erste Herrenkollektion unter dem Namen „Paul Smith“ in Paris. Smith ist hauptsächlich für seine Herrenmode-Kollektionen bekannt und gilt als Schlüsselfigur in der britischen Modebranche. Als eines seiner Markenzeichen gilt ein Muster aus schmalen, bunten Streifen in 14 Farben. Smith selbst ist es, der in seinem Unternehmen sowohl für das Design als auch das Geschäftliche verantwortlich ist. Er ist begeisterter Fotograf und hat viele seiner Kampagnen auch selbst geshootet. Er bewundert die Arbeit von Yves Saint Laurent, wie er 2008 in seinem Blog für die Vogue angab.
 
Seine unkomplizierte Art wird von seinen Kollegen sehr geschätzt. 1991 nahm die britische Royal Society of Arts Smith für seine Leistungen für die Modeindustrie in den Kreis der Royal Designers of Industry (RDI) auf. Smith wurde 1994 als Commander (CBE) in den Order of the British Empire aufgenommen. Im Jahr 2000 wurde er von Prinz Charles für Verdienste um die britische Modewirtschaft zum Ritter geschlagen.
 
Unter der Marke „Paul Smith“ wurden in eigenen Ladengeschäften und über den Fachhandel in über 75 Ländern zahlreiche Kollektionen vertrieben, darunter auch Sonnenbrillen, Schuhe, Accessoires, Armbanduhren, Düfte, Heimtextilien und Essgeschirr. Darüber hinaus arbeitete er mit Marken wie Burton, Triumpf, Rapha und Evian zusammen. Seit 2010 ist er mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Pauline Denyer verheiratet.

 
Text: fashionpress.de
Foto: Liton Ali / wikipedia.org


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen