Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
28.11.2022 13:05:33 ankaman hat ein Thema kommentiert Jennifer Aniston hält nichts von Diäten: Daran ist ja jetzt erst einmal nichts verwerflich. Man sollte aber dennoch darauf achten, dass man ausreichend Protein zu sich nimmt. Am besten das folgende, welches ich euch sehr empfehlen kann: https://www.kraftmahl.de/test/su-wpi-90
ankaman
28.11.2022 12:57:11 ankaman hat ein Thema kommentiert Wir möchten ein Kind: Ich habe da auch eine Frage und zwar ist es so, dass mein Mann Probleme mit seiner Potenz bekommen hat. Da wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal Erfahrungen mit dem Produkt Viasil gemacht habt? Freue mich auf eure Rückmeldung ihr Lieben!
samantha
11.11.2022 08:50:39 samantha hat ein Thema kommentiert Problem mit Autoreifen: Falls ihr neue Autoreifen sucht, so geht mal auf https://billiger-autoreifen.com/produkt-kategorie/ganzjahresreifen/. Dort gibt es die größte Auswahl zu ausgezeichneten Preisen. Die Adresse schlechthin im Netz wenn es um Reifen geht, würde ich mal wagen zu behaupten.
samantha
07.11.2022 17:32:22 samantha hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Bevor es so weit kommt heißt es ja erstmal jemanden kennenlernen. Doch die Auswahl an guten Dating-Apps ist ja enorm. Daher macht es durchaus Sinn, dass man sich mal über Seiten wie https://www.xn--kufer-kompass-bfb.de/ einen guten Überblick über die möglichen Anbieter macht.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
05.04.2011  |  Kommentare: 0

100 schuppige Fußpfleger

100 schuppige Fußpfleger
Knabberfische als neuer Hit im Wellness-Bereich

Ichtyo-, Kangal- oder Knabberfische aus der Familie der Karpfen knabbern abgestorbene Hautzellen ab, sorgen für bessere Durchblutung durch Mikromassage und wirken infektionshemmend. Sie werden meist in der Ichthyotherapie zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt, finden jedoch auch im Wellness-Bereich Anklang. Die kleinen, aus der Türkei stammenden Helfer leben in Warmwasserquellen bei durchschnittlich 36°C. Bei diesen warmen Temperaturen stellt abgestorbene Haut eine natürliche Nahrungsquelle dar.

Fußpflege der anderen Art

Fußhaut neigt vorwiegend zu Trockenheit, Schuppenbildung, Schweiß, etc. da sie die meistbenutzte und belastete unseres Körpers ist. Gerade deshalb ist Hygiene und Fußpflege in diesem Bereich wichtig, um die Füße gesund zu halten. Mit der Knabberfisch-Fußpflege wird hierzu eine natürliche und effektive Möglichkeit geschaffen. In mehreren Sitzungen, die etwa 15-30 Minuten dauern, knabbern die Fische die abgestorbene Haut ab, fördern die Durchblutung und hinterlassen glatte, weiche und angenehme Haut. Schon nach wenigen Minuten kann man den Unterschied spüren.

Dr. Fisch

Herr Gularas schuf 2001 die weltweit erste Fischtherapie-Anlage in Niederösterreich. Mit patentierten Wannen sorgt er für beste Verhältnisse für Mensch und Tier. In einem 3-Stufensystem bestehend aus der Arbeit der Knabberfische, UV-Licht und natürlichen Pflegeprodukten wird der Heilungsprozess der Haut auf natürliche Art unterstützt. Im 23. Wiener Bezirk findet man die "Praxis" in der tausende schuppige Mitarbeiter wahre Wunder bewirken. Bald soll der Wellness-Bereich erweitert werden und sogar in die Wiener Innenstadt ziehen.

Meine Erfahrung mit den Knabberfischen

Ich wollte mich von den Knabberfischen selbst überzeugen und probierte das Fußbad aus. Am Anfang hatte ich trotz meines Wissens über die Zahnlosigkeit der Fische leichte Bedenken, meine Füße in ein Bad voller Fische zu halten. Schon beim Eintauchen schossen sie blitzschnell herbei und fingen an zu knabbern. Da ich fürchterlich kitzlig bin, hatte ich in den ersten fünf Minuten reichlich viel zu lachen. Dann gewöhnte ich mich daran und ein angenehm kribbelndes Gefühl stellte sich ein. Abgesehen von der Massage ist es ein außergewöhnliches Erlebnis auf Hautkontakt mit Tieren, die sonst eher durch Glaswände betrachtet werden, zu gehen. Natur pur! Nach 20 Minuten fühlten sich meine Füße angenehm glatt und weich an. Die Haut bleibt auch an den Folgetagen weich, das Gefühl beim Gehen ist intensiver. Bevor ich mir eine Peeling-Creme kaufe, deren Inhaltsstoffe ich nicht mal aussprechen kann, gehe ich lieber zur Fischtherapie, denn die Natur weiß, was sie macht.


(kh)


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen