Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

leonie
10.07.2018 09:45:30 leonie hat ein Thema kommentiert Trends, große Größen 2018?: Hallo, diesen Trend finde ich toll! Da muss ich sofort an das Musical Hair denken :) Schlaghosen habe ich leider keine zuhause, aber einige Sommerkleider mit Blumenmustern, welche mich sehr an die 70er erinnern. Es gibt da so viele tolle Kleider, die man auch tragen kann, wenn man etwas mehr auf den Hüften hat. Was mir an den 70ern noch so gut gefällt ist, dass einfach ganz viel Schmuck getragen wurde. Ich selbst trage zum Beispiel immer mehrere Armbänder aus der Love Bridge Serie von ella-juwelen.de/marken/thomas-sabo.html, das gefällt mir. Überladen finde ich in diesem Fall richtig gut! Die Frisuren sind allerdings nicht so mein Fall :) Küsschen, Leonie  
leonie
10.07.2018 09:42:07 leonie hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Haltung macht auf jeden Fall etwas aus! Um deinen Rücken zu schonen würde ich dir aber eher empfehlen schwimmen zu gehen!
leonie
10.07.2018 09:41:09 leonie hat ein Thema kommentiert Warum brauche ich eine Skihose?: hm.. also diese Frage finde ich doch etwas seltsam!
leonie
10.07.2018 09:40:41 leonie hat ein Thema kommentiert Welche TV Serien schaut ihr?: Southpark :) und viele Naturdokus
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Warum Pausenbrote „schlauer“ machen

Warum Pausenbrote „schlauer“ machen

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): - min
 

Rezept - Warum Pausenbrote „schlauer“ machen


Regelmäßiges Frühstücken macht klüger! Dies belegen aktuelle Studien des Instituts für Sporternährung e.V. in Bad Nauheim. Demnach konnten Kinder ihre Leistungsfähigkeit in der Schule signifikant steigern, wenn sie regelmäßig gefrühstückt hatten. Günter Wagner, Ernährungswissenschaftler und Vorstandsmitglied des Instituts, empfiehlt Eltern ihren Kindern für die Schule ein „gesundes Pausenbrot“, Obst und Mineralwasser mitzugeben. Dies fördert die Konzentration auch an langen Schultagen. Kreative Pausenbrot-Rezepte findet man auf der Website www.gesundespausenbrot.de, eine Initiative der Buttermarke Kerrygold.

Kinder müssen in der Schule viel leisten: Konzentration und soziales Verhalten werden geschult – und täglich lernen die  ABC-Schützen etwas Neues dazu! Darüber hinaus verbraucht ein Körper im Wachstum viel Energie: Schon ein achtjähriger Junge benötigt täglich 2.000 Kalorien – fast so viel wie ein Erwachsener. Wenn dann der Heißhunger kommt, siegt viel zu oft die Vorliebe für süße Snacks und Getränke. Süße Lebensmittel alleine können zwar sehr schnell viel Energie liefern, doch diese lässt ebenso schnell wieder nach. „Ein leckeres Pausenbrot hingegen ermöglicht eine natürliche ‚computergesteuerte‘ Energiezufuhr“, erklärt Günter Wagner, Mitglied des Vorstands im Institut für Sporternährung e. V. „Die Initialzündung erfolgt durch den süßen Brotaufstrich oder das Stück Obst, die Langzeitenergie liefert das Butterbrot. Mit einem gesunden Frühstück und cleverem Pausenbrot schließen Eltern und Kindern somit eine Art Ernährungsversicherung für gute Schulnoten ab. Denn bei einem cleveren Pausenbrot bleibt der Energielevel über einen langen Zeitraum konstant und die Kinder können sich länger und besser konzentrieren, mehr verstehen und sich besser erinnern“, erklärt Herr Wagner.

Bei der Initiative Gesundes Pausenbrot, die von der Buttermarke Kerrygold ins Leben gerufen wurde, dürfen Kinder ausprobieren, was ihnen schmeckt. Gemeinsam probieren sie gesunde Lebensmittel und kreieren Pausenbrote ganz nach ihrem Geschmack. Als Vorlage dienen ihnen dabei 40 gesunde und außergewöhnliche Rezepte, die für die Initiative entwickelt wurden. „Die Rezepte sollen die Kindern ansprechen und gleichzeitig gesund sein“, erklärt Food-Coach und Ernährungsexpertin Bea Schulz (35) aus Hamburg. „Dafür sollte man auch mal etwas Neues wagen: Statt süßer Brotaufstriche können auch Obst oder Nusspasten als Zutaten für ein Pausenbrot verwendet werden. Das kommt an!“

Hier eine der kreativen Pausenbrot-Kreationen: Birnenstreich mit gezupftem Hähnchen und dunklem Toast

Zutaten:

1 Eßl. Kerrygold Butter
½  Williams Birne aus der Dose
1 Msp. Currypulver
Etwas Estragon in feine Streifen geschnitten
½ Hähnchenbrust in feine Streifen gezupft, alternative Schinken roastet Turkey
2 Scheiben Vollkorntoast
2 Chinakohlblätter
2 Radischen

Zubereitung:

Die Birne mit einer Gabel zerdrücken und mit der zimmerwarmen Butter vermengen. Mit dem Curry würzig abschmecken und auf die Toastscheiben aufstreichen. Den Estragon darüber verteilen und die Radischen in Scheiben schneiden. Die Scheiben mit dem Chinakohl auf die Unterseite vom Brot legen und mit dem Hähnchen belegen. Mit der zweiten Scheibe abschließen und einmal halbieren. In Klarsichtfolie eindrehen.




Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen