Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

zitronenbonbon
04.04.2018 11:45:04 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Ersetze Haferflocken durch Cluster von kellogs und du beschreibst mein Frühstück ;-) Haferflocken alleine sind mir einfach zu fad
zitronenbonbon
04.04.2018 11:44:07 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Guter Concealer?: Müller hat eine neue Linie für sehr empfindliche Haut. "Belle" Die Farbauswahl ist leider nicht gerade berauschend aber die Concealer sind echt Top
zitronenbonbon
04.04.2018 11:42:43 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Ist das Erste Mal schuld an der Orgasmuslosigkeit der Frauen?: Ich könnte mir auch vorstellen dass das Erste Mal total schön und sinnlich sein könnte wenn Junge und Mädchen in einem luftleeren Vakuum aufgewachsen wären. Man muss dann nicht verkrampfen weil man sich nicht schämt und locker über alles reden. Und der Junge hat nicht so komische Pornomäßige Versagensängste
zitronenbonbon
04.04.2018 11:38:25 zitronenbonbon hat ein Thema kommentiert Mein Chef macht mich irre: Schräg! Bist du denn in der Buchhaltung tätig? Wenn diese Software eine Art Spy-Software sein sollte kann ich mir das aber kaum vorstellen. Das müsste der Chef mit euch kommunizieren. Das Datenschutzgesetz wurde ja immer wieder (leicht) verschärft und Arbeitgeber müssen sogar mit Freiheitsentzug rechnen, wenn sie ihre Arbeitnehmer nicht aufklären. Ist nämlich illegal Außerdem hat deine Kollegin ja nicht das Spesen-Konto geplündert oder Büro-Invventar geklaut sondern einfach Fehler bei der Arbeit gemacht. Vielleicht ist das programm einfach nur ein neues Analyse Tool das die AAbrechnung erleichtern soll wie: https://www.industry-press.com/business-analytics-tools/ Am Ende ist das wirklich nur ein Missverständnis. Frag mal Kollegen was die dazu sagen. Viel Glück!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Waller-Tempura mit geschmortem Chinakohl

Waller-Tempura mit geschmortem Chinakohl

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): 45 min
Kalorienzahl: 330 cal

Fett: 8 g
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 29 g
 

Rezept - Waller-Tempura mit geschmortem Chinakohl


Zutaten für 4 Portionen


500 g Wallerfilet (ohne Haut)
1 Limette (mit unbehandelter Schale)
schwarzer Pfeffer
Sojasauce
6 EL Tempura-Mehl oder
glattes Mehl und 1 TL Backpulver
1 TL Staubzucker
Pflanzenöl
Kresse oder Koriandergrün
Für den geschmorten Chinakohl
2 kleine Köpfe Chinakohl
4 Jungzwiebeln
5 Knoblauchzehen
1 TL Shrimpspaste
1 Stück Ingwer (ca. 3 cm lang)
1 Stängel Zitronengras
Sesamöl
Chiliöl
Butter

Zubereitung

1. Für die Beilage den Chinakohl putzen, der Länge nach halbieren und in kaltem Wasser waschen. Jungzwiebeln putzen und klein schneiden. Knoblauch abziehen und feinblättrig schneiden.

2. Shrimpspaste mit 1/8 l kaltem Wasser verrühren. Ingwer schälen und fein hacken. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. Zitronengras ganz klein schneiden.

3. Zwiebeln und Knoblauch in einen Bräter geben, Chinakohl mit der Schnittfläche nach oben daraufsetzen. Chinakohl mit Ingwer und Zitronengras bestreuen, mit Sesamöl, Chiliöl und der angerührten Shrimpspaste beträufeln. Mit Butterflocken belegen. Bräter in den Backofen schieben und den Chinakohl bei 200 °C ca. 20 Minuten schmoren, dabei mehrfach mit dem entstehenden Saft überschöpfen.

4. Vom Wallerfilet die eventuell noch darin befindlichen Gräten herausziehen. Wallerfilet in walnussgroße Stücke schneiden. Mit abgeriebener Limettenschale, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und Sojasauce marinieren.

5. Tempura-Mehl oder Mehl und Backpulver mit Staubzucker und eiskaltem Wasser zu einem dicken Brei verrühren.

6. In einer großen Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen. Wallerstücke durch den Backteig ziehen und in sehr heißem Fett kurz und kräftig bis zur Bräunung des Teigs frittieren.

7. Waller-Tempura aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Chinakohl portionieren und mit Waller-Tempura auf Teller geben. Mit Kräutern wie Kresse oder Koriander dekorieren.





Koche Lieber leidenschaftlich!: Das Kochbuch für Leute mit Geschmack

Autoren: Karl und Rudi Obauer

Knaur Verlag








Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen