Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

martha
28.12.2019 15:12:23 martha hat ein Thema kommentiert Kochideen: Hallo, also ich koche auch gerade sehr viele gesunde und vitaminreiche Rezepte. Bei uns ist jetzt der Winter eingebrochen und ich merke, wie sehr mein Körper nach Vitaminen verlangt! Ich war die letzten Tage eigentlich auch immer draußen, aber leider hat sich die Sonne meist hiner den Wolken versteckt. Weil ich mich eben nicht ganz fit fühle, nehme ich gerade einen Multivitaminmix und Vitamin D. Vitamin D schlägt sich ja nicht nur auf die Stimmung, sondern trägt auch zu einem stabilen Immunsystem bei, wie Frau Drexel auf ihrem Blog schön verständlich beschreibt: baerbel-drexel.de Die Rezepte, die mir gerade sehr liegen, sind die unterschiedlichsten Eintopfrezepte. Da finde ich besonders auf Instagram im Moment viel Inspiration! Viele liebe Grüße, Martha
martha
28.12.2019 15:08:02 martha hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: also ich schau auch Sport!
martha
28.12.2019 15:07:34 martha hat ein Thema kommentiert Aller "Mannfang" schwer: naja, mehr oder weniger :) kommt drauf an wie anspruchsvoll man ist :)
martha
28.12.2019 15:06:57 martha hat ein Thema kommentiert Online schenken ?: Mach ich, gerade bei Freundinnen, die weiter weg wohnen!
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Marzipan Germzopf

Marzipan Germzopf

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): 90 min
 

Rezept - Marzipan Germzopf


Zutaten für den Teig:
500 g Mehl
30 g frische Germ oder eine Packung Trockengerm
250 ml lauwarme Milch
80 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
Zutaten für die Füllung:
200 g Marzipanrohmasse
2 Eiweiß
2 EL Zucker
150 g geriebene Mandeln
Zutaten für den Guss:
8 EL Staubzucker
1 EL Biozitronensaft
2 -3 EL Wasser
Zubereitung
Die Zubereitung dauert insgesamt ca. 1,5 Stunden.

Aus Mehl, Milch, Trockengerm, der zerlassenen Butter, Zucker, Salz ein Dampfl herstellen. Der Teig gelingt von Hand geknetet oder mit den Haken der Küchenmaschine. Den Teig mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten rasten lassen, damit er aufgehen kann.

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung eindrücken. Germ hineinbröseln und mit der lauwarmen Milch und ein wenig Mehl verrühren. Das Dampfl zugedeckt mit einem sauberen Tuch im warmen Wasserbad oder an einem warmen Ort zirka 15 Minuten rasten lassen, damit dieser Vorteig aufgehen kann.
Die Butter zerlassen und mit Zucker, Salz und dem restlichen Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten rasten lassen. Nochmals kurz durchkneten und wieder 10-15 Minuten gehen lassen.
Für die Fülle die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und mit dem Eiweiß in eine Schüssel geben. Zucker hinzufügen und alles mit dem Mixer fein verrühren. Anschließend die Mandeln unterheben.
Den Teig auf die Größe von ca. 50x40 cm ausrollen. Mit der Füllung gleichmäßig bestreichen und längsseits zusammenrollen.

Die Rolle der Länge nach halbieren. Wobei die ersten 5 cm nicht durchtrennt werden. Jeweils einen Teigstrang über den anderen legen und so einen Zopf flechten. Die aufgeschnittene Seite sollte immer nach oben zeigen, um dann ein schönes Muster zu erhalten.
Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf darauf platzieren. Noch einmal für ca. 15 Minuten rasten lassen. 
Das Backrohr auf 180° C vorheizen und den Zopf auf mittlerer Schiene zirka 35 - 40 Minuten backen. Sollte der Zopf an der schon zu früh braun werden, dann mit Alufolie abdecken und fertig backen.
Für den Zuckerguss Staubzucker mit Zitronensaft und Wasser zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Den  noch heißen Zopf damit bestreichen. Die Glasur kann auch weggelassen werden, wenn es nicht so süß werden soll.





 




Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen