Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sylviasurfer
05.07.2017 17:33:57 sylviasurfer hat ein neues Thema im Forum gestartet: Welche TV Serien schaut ihr?
sylviasurfer
05.07.2017 16:32:01 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kochideen:  mmmh liest sich lecker
sylviasurfer
05.07.2017 16:28:37 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Lieferdienste wenn keine Zeit bleibt:  Also ich bin auf jeden Fall auch ein Fan. Ich bestelle mir so 2-4 mal im Monat was online. Manchmal hat mal halt keinen Bock, sich was zu kochen
sylviasurfer
05.07.2017 16:21:56 sylviasurfer hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv:  Eine ungewollte Schwangerschaft macht sicher noch depressiver
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Frühstück schärft die Sinne

Frühstück schärft die Sinne

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): - min
 

Rezept - Frühstück schärft die Sinne


Laut einer repräsentativen Umfrage vom April 2014 frühstücken mehr als 40 Prozent der Deutschen nicht oder unregelmäßig. Bei den 16- bis 29-Jährigen ist es sogar mehr als jeder Zweite. Dabei belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien, dass ein gesundes und ausgewogenes Frühstück aus Vitaminen, Kohlenhydraten und Proteinen, die kognitiven Fähigkeiten und die Belastbarkeit deutlich erhöht. Dabei sind „Vital + Fit“- Mehrkornbrötchen von Harry-Brot der ideale Frühstücksbegleiter für den Start in den Tag.

food-pressedienst.de, Hamburg. Eltern und Wissenschaftler erklären den Deutschen schon seit vielen Jahren: Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Die Einnahme eines Frühstücks fördert die Fähigkeiten des Verstandes, insbesondere die Gedächtnisleistung. So zeigte sich etwa in einer Studie, dass Kinder, die vor einem Mathematiktest ein gesundes Frühstück zu sich nahmen, deutlich besser abschnitten als ihre hungrigen Altersgenossen.

„Nach der langen Schlafphase, in der keine Nahrung aufgenommen wurde, sind die Energiereserven leer“, erklärt Bea Schulz (35), Food-Coach aus Hamburg. „Nachts wurden die Kohlenhydratreserven in Leber und Muskulatur aufgebraucht. Da Gehirnzellen nur daraus Energie gewinnen können, müssen die Energiespeicher gefüllt werden. Durch ein Frühstück steigt die Leistungsfähigkeit an und man wird aufmerksamer“, so die Ernährungsexpertin weiter.

„Vital + Fit“- Mehrkornbrötchen von Harry decken mit ihrem Vollkorngehalt bereits einen guten Teil des Tagesbedarfes an Ballaststoffen, Vitamin B1 und Magnesium ab. Die enthaltenen Sonnenblumenkerne sind ein einzigartiger Energielieferant. Wer hätte gedacht, dass sie proteinreicher sind als ein Rindersteak? Gleiches gilt auch für Leinsamen, die zusätzlich noch wichtige Folsäure enthalten.

Die Erfolgsgeschichte von Harry-Brot begann vor über 325 Jahren mit einer kleinen Bäckerei. Heute ist Harry führend auf dem Backwarenmarkt und steht für frische Produkte und eine nachhaltige Produktion unter Berücksichtigung von Umweltbelangen und der Schonung von Ressourcen. Das Sortiment umfasst die volle Bandbreite von Misch- und Vollkornbroten, wie auch Brötchen und Toastbrote.

Die nötige Grundlage für ein ausgewogenes Frühstück liefert Harry durch ein pfiffiges Rezept, das einen kulinarischen Klassiker zu einem leckeren, vegetarischen Frühstücksgericht werden lässt:

Brötchen mit Käse-Tatar und süßem Senf

Zutaten (2 Portionen)

160 g Apfel
120 g milder Gouda
wahlweise 80 g reife, aber schnittfeste Avocado ("Hass"-Avocado)
30 g Pinienkerne
2 Brötchen "Vital+Fit" von Harry
2 EL süßer Senf
nach Wunsch: Schnittlauch, Radieschen- und Gurkenscheiben als Dekoration

Zubereitung:

Den Apfel schälen, entkernen und zusammen mit dem Käse sowie der Avocado fein würfeln. Die Pinienkerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten und zu der Apfel-Käse-Mischung geben. Die Brötchen fertig backen, etwas auskühlen lassen und halbieren: die Hälften mit süßem Senf bestreichen und mit dem Käsetatar belegen. Nach Wunsch mit Schnittlauch, Radieschen- und Gurkenscheiben dekorieren, z.B. als Mäusegesicht.

Tipps für die Zubereitung

Den Käse-Tatar alternativ mit Tomate, Birne oder auch mit anderen Nüssen nach Belieben kombinieren

Unternehmenskontakt:
P.U.N.K.T. PR GmbH
Benjamin Kolthoff
Völckerstraße 44
22765 Hamburg




Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen