Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

jeanette
02.04.2024 13:58:41 jeanette hat ein Thema kommentiert Fensterbank Gestaltung?:  Das kommt sicherlich darauf an, wie das Zimmer gestaltet ist. Wir haben uns z.B. für das Wohnzimmer neue Riviera Maison Sideboards gegönnt. Diese sind so gestellt, das sie keiner direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt sind. Damit sie aber auch gut zur Geltung kommen, steht nichts auf der Fensterbank, um den Raum nicht zusätzlich zu verdunkeln. In anderen Räumen sieht das ganz anders aus, da stehen viele Pflanzen auf dem Sims
alexomelko4323
03.03.2024 19:37:20 alexomelko4323 hat ein Thema kommentiert Geocaching- Moderne Schatzsuche:  cool
444dd
01.03.2024 13:22:39 444dd hat ein Thema kommentiert Fensterbank Gestaltung?:  Wir habe bei uns auch eine Fensterbank, und wir haben uns jetzt auch hier eine sehr gute Palletheizung gekauft.https://www.ofen.de/pelletheizung Damit können wir längerfristig auch etwas Strom sparen.
blehhan
25.02.2024 10:39:39 blehhan hat ein Thema kommentiert Das bisschen Haushalt....: Montenegro ist nicht nur für seine atemberaubende Landschaft und sein angenehmes Klima bekannt, sondern auch für seine wachsende Wirtschaft und die günstigen Investitionsmöglichkeiten im Immobiliensektor. Mit der steigenden Nachfrage nach Wohnraum und Gewerbeflächen bieten sich hier zahlreiche Chancen für potenzielle Investoren. Die Vielfalt der Immobilienoptionen reicht von luxuriösen Villen mit Meerblick bis hin zu erschwinglichen Apartments in lebhaften Städten. Zudem locken attraktive Steuervorteile und ein einfaches Genehmigungsverfahren für Immobilienkäufe Auswanderer aus aller Welt an. Für weitere Informationen über Immobilien in td {border: 1px solid #cccccc;}br {mso-data-placement:same-cell;}Bar Montenegro immobilien besuchen Sie immobilien-in-montenegro.com.td {border: 1px solid #cccccc;}br {mso-data-placement:same-cell;}
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
05.10.2011  |  Kommentare: 0

(Alp-) Traumhaft

(Alp-) Traumhaft
Eine erschreckende Wahrheit - gefangen in einem Traum im Theater in der Josefstadt

Die  Premiere  „Traumnovelle“, frei nach Arthur Schnitzler, demonstrierte das Fehlverhalten des Menschen in der Gesellschaft. Er versucht stets, sein Verlangen zu unterdrücken um so der auferlegten Konformität der Gesellschaft entsprechen zu können. Ein gut inszenierter Alptraum mit Aussichten auf Besserung der so ausweglosen Situation. Vier Protagonisten - der Erzähler seines Traums Bernard, der im Traum Ference hieß und Marianne, die im Traum Alva hieß - versuchten zwei Welten auf der Bühne zu erschaffen: Realität und Traumwelt. Um dies zum Ausdruck zu bringen, bediente man sich der aus dem epischen Theater bekannten „Verfremdung“, die Traumwelt wird auf Leinwände projiziert und deutlich.

Durch das scheinbar perfekte Ehepaar wurden die tiefsten Abgründe des Menschen und die durch die Unterdrückung des eigenen Verlangens resultierenden Konsequenzen aufgezeigt. Die Worte, die mir hierzu besonders im Kopf blieben, waren: „Das Leben ist ein großer Maskenball.“, da jeder versucht ein unechtes Bild seiner selbst zu wahren, um sich vor der Welt nicht entblößen zu müssen.

Musikalisch wurde das Stück durch das „Realitäts“-paar begleitet, nämlich mit Klavier und Cello, wodurch die Intention der einzelnen Situationen stark unterstrichen wurde. Hier war die Frau jedoch lediglich Cellistin und Zuhörerin ihres Mannes, der seinen bizarren Traum schilderte. Die „Traum“-Frau  hingegen prägte das Stück nicht nur durch die Rolle der Ehefrau, sondern auch mit einem einzigartigen Ausdruck. Sie überzeugte als starke, selbstbewusste und eigenständige Frau, obwohl sie "nur" Hausfrau und ihr Ehemann Arzt war.

Die Zerrissenheit des Paares wurde durch die Abstraktion des vor allem sexuellen Verlangens, wie beispielsweise Perversion oder Prostitution, dargestellt. Es waren und sind daher zentrale Themen im Werk „Traumnovelle“, was dazu führte das meine Begleitung für Aufsehen sorgte. Ein schönes blondes Mädchen im Alter von fünf Jahren spazierte mit mir in die Vorstellung, die sonst nur kultivierte und hochbetagte Gäste besuchten. Natürlich zog sie die Blicke auf sich und bei einigen pikanten Szenen erhaschten wir einige misstrauische Blicke. Doch entgegen der Erwartungen des sonstigen Publikums, schaute sie dem Geschehen auf der Bühne interessiert zu. Sie saß ruhig auf meinem Schoß und stellte mir einige sehr intelligente Fragen, die mein Denken ankurbelten und bereicherten. Dass sie nicht alles verstanden, da sowohl Sprache als auch Inhalt sehr schwierig und verworren waren, davon konnte man ausgehen. Aber das beindruckende war, dass ihre Fragen inhaltlich von Bedeutung waren und dass sie die Blicke der anderen Zuschauer nicht erwiderte. Denn sowohl die zumeist düstere Stimmung als auch die kleinen Nacktszenen störten sie nicht. Eine ihrer Fragen betraf das Thema „Prostitution“ und ihr war vollkommen unklar, wieso der Mann für Sex bezahlen will. Im Flüsterton versuchte ich ihre Fragen zu beantworten, aber diese Frage ließ mich kurz verstummen. Wieso bezahlen Männer für Sex? Wieso lassen sich Frauen für die Leihgabe ihres Körpers bezahlen? Fragen, auf die es keine pauschalen Antworten gibt.

Die Inszenierung „Traumnovelle“ war ein doppelter Erfolg für mich, da sowohl die Problematik schauspielerisch gut umgesetzt wurde als auch die Spannung bis zum Ende anhielt. Zudem liefert das Stück unendlich viele Denkanstöße, die natürlich durch meine zauberhafte Begleitung noch erweitert wurden.

Frida

Fotos: © Gernot Singer, Sepp Gallauer



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Fernsehen macht keinen Spaß mehr
Anzahl Postings: 8
Welche TV Serien schaut ihr?
Anzahl Postings: 7
Filmbewertungen
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 6
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 4
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 2

Der Mann des Tages

Travis Bryant

 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...