Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

die-maus
17.12.2018 15:09:12 die-maus hat ein neues Thema im Forum gestartet: Online schenken ?
zitronenbonbon
17.12.2018 15:08:24 zitronenbonbon hat ein neues Thema im Forum gestartet: Neuer Rucksack für die Arbeit
dasfrau
17.12.2018 15:08:09 dasfrau hat ein neues Thema im Forum gestartet: Kalte Zeit, warm halten
marsfrau
17.12.2018 15:07:42 marsfrau hat ein neues Thema im Forum gestartet: Fernsehen macht keinen Spaß mehr
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
17.08.2012  |  Kommentare: 0

Prinz Philip geht es besser

Prinz Philip geht es besser
Prinz Philip reagiert gut auf die Behandlung gegen seine Blaseninfektion.

Prinz Philip ist auf dem Weg der Besserung.

Nachdem der Duke of Edinburgh gestern, 15. August, wegen einer Blaseninfektion in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, teilt der Buckingham Palace nun mit, dass er auf die Behandlung im Aberdeen Royal Infirmary "gut reagiert". In einem Statement heißt es außerdem: "Es ist unklar, wann er entlassen wird, aber er wird wahrscheinlich noch für ein paar Tage im Krankenhaus bleiben."

Der 91-jährige Gatte von Königin Elizabeth II. musste gestern in die Klinik gebracht werden, als die beiden sich in ihrem Rückzugsort im schottischen Balmoral befanden.

Erst im Juni wurde Prinz Philip wegen einer Blaseninfektion in einem Krankenhaus behandelt und verpasste deshalb die Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum seiner Frau. Nach wenigen Tagen wurde er allerdings wieder entlassen und konnte so seinen Geburtstag am 10. Juni zuhause feiern. Auf Nachfrage beteuerte er damals einigen Reportern, sich wieder guter Gesundheit zu erfreuen: "Ich wäre nicht entlassen worden, wenn das nicht der Fall wäre."





Foto & Text : BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen