Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

monali
11.10.2019 15:43:46 monali hat ein Thema kommentiert Fernsehen macht keinen Spaß mehr: Ja das stimmt.Ich verbringe meine Zeit gerne damit in guten Online Casinos zu spielen und kann da diese Seite empfehlen onlinecasinoechtgeld.info Dort kann man sich auch die Bewrtungen lesen und gut informieren.
solan
03.10.2019 15:56:33 solan hat ein neues Thema im Forum gestartet: Was mache wenn man/frau älter wird
solan
03.10.2019 00:51:50 solan hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: [QUOTE=judith] Kaffee ist immer ein MUSS! [/QUOTE]   Ein Kaffee ist immer dabei bei uns auch. Dann belegte Brote mit Ketchup, Tomate, Zwiebel, Knobbie, Ginseng, Wurst und Käse.     
solan
03.10.2019 00:22:00 solan hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: [QUOTE=gitta] HÄ?? [/QUOTE]   ja ein echter superfaden so Kommunikationsreich. Man könnte denken die Leute müssen fürs posten extra zahlen.   
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
02.11.2012  |  Kommentare: 0

Jada Pinkett Smith: Kinder sollen sich entfalten

Jada Pinkett Smith: Kinder sollen sich entfalten
Jada Pinkett Smith schränkt ihre Kinder in ihren Entscheidungen nicht ein.

Jada Pinkett Smith lässt ihren Kindern freie Hand.

Die 41-jährige Schauspielerin zieht mit ihrem Mann Will Smith den 14-jährigen Jaden und die elfjährige Willow groß, will diesen aber nicht vorschreiben, was sie mit ihrem Leben zu tun haben. "Ich finde, dass dieser Old-School-Stil - nach dem Motto 'Wir sind deine Eltern und sind größer als du' - nicht funktioniert", so Pinkett Smith im Interview mit 'People'. "Was ich mit meinen Kindern aufbauen will, ist eine Partnerschaft. Ich diktiere ihnen nicht, was in ihren Leben passieren muss."

Das Selbstwertgefühl ihres Nachwuchses will die Schauspielerin allerdings aktiv beeinflussen. "Wir können nicht mehr kontrollieren, was unsere Kinder heutzutage lernen. Wir müssen sie informieren und richtige Gespräche mit ihnen führen und eine Grundlage für sie schaffen, durch die sie sich selbstsicher fühlen können", erklärt Pinkett Smith dazu. So wolle sie klarstellen, dass ihre Kinder nicht unter ihrem Leben im Rampenlicht und der Kritik der Öffentlichkeit leiden. "Wir kommunizieren so mit unseren Kindern, dass unsere Botschaft jegliche andere Botschaft, die sie von außen erhalten, überwältigt."

Im Dezember feiern die Hollywood-Schönheit und ihr Gatte derweil ihren 15. Hochzeitstag. Wie Pinkett Smith beteuert, sieht sie ihre Ehe noch immer als eine ihrer größten Lebenserfolge an. Vor kurzem sagte sie dazu im Gespräch mit dem 'Daily Mirror': "Mit Will Smith verheiratet zu sein, hat keine negativen Seiten. Ich schwöre, Will ist sicherlich einer der herausragendsten Väter. Nicht nur, weil ich ihn liebe und er mein Ehemann ist, sondern auch wenn ich sehe, wie sehr er seine Kinder liebt, denke ich: 'Danke! Ich habe so eine gute Wahl getroffen.' Mit dem habe ich den Jackpot geknackt."





Foto & Text : BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen