Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
28.11.2022 13:05:33 ankaman hat ein Thema kommentiert Jennifer Aniston hält nichts von Diäten: Daran ist ja jetzt erst einmal nichts verwerflich. Man sollte aber dennoch darauf achten, dass man ausreichend Protein zu sich nimmt. Am besten das folgende, welches ich euch sehr empfehlen kann: https://www.kraftmahl.de/test/su-wpi-90
ankaman
28.11.2022 12:57:11 ankaman hat ein Thema kommentiert Wir möchten ein Kind: Ich habe da auch eine Frage und zwar ist es so, dass mein Mann Probleme mit seiner Potenz bekommen hat. Da wollte ich euch mal fragen, ob ihr schon einmal Erfahrungen mit dem Produkt Viasil gemacht habt? Freue mich auf eure Rückmeldung ihr Lieben!
samantha
11.11.2022 08:50:39 samantha hat ein Thema kommentiert Problem mit Autoreifen: Falls ihr neue Autoreifen sucht, so geht mal auf https://billiger-autoreifen.com/produkt-kategorie/ganzjahresreifen/. Dort gibt es die größte Auswahl zu ausgezeichneten Preisen. Die Adresse schlechthin im Netz wenn es um Reifen geht, würde ich mal wagen zu behaupten.
samantha
07.11.2022 17:32:22 samantha hat ein Thema kommentiert Kondome machen Frauen depressiv: Bevor es so weit kommt heißt es ja erstmal jemanden kennenlernen. Doch die Auswahl an guten Dating-Apps ist ja enorm. Daher macht es durchaus Sinn, dass man sich mal über Seiten wie https://www.xn--kufer-kompass-bfb.de/ einen guten Überblick über die möglichen Anbieter macht.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
24.07.2012  |  Kommentare: 0

ADHS ist KEINE Krankheit!

ADHS ist KEINE Krankheit!
Kinder für ihre natürlichen Bedürfnisse von Medikamenten abhängig zu machen, ist ein Verbrechen.

Kaum jemand hat noch nie von ADHS gehört - aber kaum jemand weiß, dass es sich dabei nicht um eine Krankheit handelt. ADHS ist eine Folge von mangelnder Aufmerksamkeit und Freiheit.

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung) ist bekannt als psychische Störung, die in der Kindheit auftritt. Fehlende Aufmerksamkeit, Hyperaktivität, die Unfähigkeit still zu sitzen, impulsives Verhalten, etc. werden als Symptome dieser Krankheit angesehen. Die Behandlungsmethoden reichen von Therapien bis hin zu Medikamenten. Jedoch; ADHS ist KEINE Krankheit!

Fehlende Aufmerksamkeit und Freiheitsberaubung

Bereits als Baby wir der Mensch seiner Freiheit und der nötigen Aufmerksamkeit beraubt. Kinderwagen, Kinderbettchen, Laufstall, etc. berauben das Kind seiner freien Bewegung, der natürlichen Neugier alles sehen, anfassen, ausprobieren zu wollen und Aufmerksamkeit in Form von körperlicher Nähe als auch dem Eingehen auf die Bedürfnisse. Wenn das Baby sich gegen diese Freiheitsberaubung wehrt, also zum Beispiel im Kinderwagen zu weinen beginnt, wird es nicht etwa in den Arm genommen, sondern es bekommt einen Schnuller in den Mund gestopft, um still zu sein. Somit werden nicht nur die Grundbedürfnisse des Kindes ignoriert, sondern auch sein Recht auf Freiheit ignoriert.

Im Kindergarten und in der Schule müssen Kinder oft immer noch stundenlang still sitzen und in geregelten Zeiten Dinge lernen, obwohl es meist nicht ihren aktuellen Bedürfnisse oder ihrer Aufnahmefähigkeit entspricht.

In der Stadt sind Kinder zudem noch in Betonblöcke gesperrt, statt das Herumlaufen und Spielen im Freien zu fördern werden sie vor Computerspiele oder den Fernseher gesetzt.

Und nach all dieser Freiheitsberaubung wird bei fehlender Aufmerksamkeit oder so genannter "Hyperaktivität" von einer psychischen Krankheit gesprochen. Allem Anschein nach ist die Gesellschaft die psychisch Kranke, denn sie will eine völlig natürliche Reaktion mit Therapien oder gar Medikamenten bekämpfen. Gerade letztere werden dann zum noch größeren Problem, da sie nicht nur das körpereigene Immunsystem schwächen und das Hormonsystem durcheinander bringen, sondern zudem noch oft zur Abhängigkeit führen.

Der Medizinmann - Ein Kurzfilm, der wachrütteln soll

Genau auf diese Problematik gehen Regisseur Alexander Bruckner und Produzent Philip Aleksiev in dem Kurzfilm „Der Medizinmann“ ein. Die Hauptfigur Julia, ein 8-jähriges Mädchen, identifiziert sich mit der Indianerin Omatah, aus der Geschichte ihrer großen Schwester. Diese wurde in einen Käfig gesperrt und zur Unterhaltung der Massen nach Wien gebracht. Julia, von ihrer Mutter unter Medikamente gesetzt - zur Bekämpfung von ADHS - versucht durch die Geschichte einen Ausweg aus ihrem eigenen Käfig zu finden und anders als in der Indianergeschichte, schafft sie dies am Ende.

Mit diesem Kurzfilm sollen Eltern, wie Kinder, Lehrer und die Gesellschaft im Allgemeinen wachgerüttelt werden. Kinder unter Medikamente zu setzen, sie der Abhängigkeit auszuliefern, weil sie ihre natürlichen Bedürfnisse ausleben wollen, ist ein Verbrechen, das sorgsam unter den Teppich gekehrt wird.

Der Film soll am internationalen Tag der Kinderrechte, dem 20. November 2012 uraufgeführt werden. Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten (ob Sachspenden, Geldspenden, Interviews zum Thema, etc.) wenden Sie sich bitte an:

Philip Aleksiev
0699/10489545
Email: philip.prod.med@gmail.com

Text: (kh)
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...