Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

leonie
10.07.2018 09:45:30 leonie hat ein Thema kommentiert Trends, große Größen 2018?: Hallo, diesen Trend finde ich toll! Da muss ich sofort an das Musical Hair denken :) Schlaghosen habe ich leider keine zuhause, aber einige Sommerkleider mit Blumenmustern, welche mich sehr an die 70er erinnern. Es gibt da so viele tolle Kleider, die man auch tragen kann, wenn man etwas mehr auf den Hüften hat. Was mir an den 70ern noch so gut gefällt ist, dass einfach ganz viel Schmuck getragen wurde. Ich selbst trage zum Beispiel immer mehrere Armbänder aus der Love Bridge Serie von ella-juwelen.de/marken/thomas-sabo.html, das gefällt mir. Überladen finde ich in diesem Fall richtig gut! Die Frisuren sind allerdings nicht so mein Fall :) Küsschen, Leonie  
leonie
10.07.2018 09:42:07 leonie hat ein Thema kommentiert Trampolinspringen zur Stärkung des Rückens/der Gelenke und zum abnehmen: Haltung macht auf jeden Fall etwas aus! Um deinen Rücken zu schonen würde ich dir aber eher empfehlen schwimmen zu gehen!
leonie
10.07.2018 09:41:09 leonie hat ein Thema kommentiert Warum brauche ich eine Skihose?: hm.. also diese Frage finde ich doch etwas seltsam!
leonie
10.07.2018 09:40:41 leonie hat ein Thema kommentiert Welche TV Serien schaut ihr?: Southpark :) und viele Naturdokus
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
29.11.2011  |  Kommentare: 0

Das Comeback der Tapete

Das Comeback der Tapete
Die gute alte Tapete feiert ihr Comeback

So angesagt wie noch nie bekleidet sie wieder unsere Wohnwände. Hier bietet sich ein Fülle an Möglichkeiten an Farbe, Form und Struktur. Szeneclubs und Bars haben es uns vorgemacht, und nicht zuletzt durch diverse Fernsehauftritte in Wohnratgeber- Sendungen ist die Tapete wieder “Salonfähig“.

Tapeten - Trilogie:

Die Grundtypen der Tapete

1. Papiertapete
Sie ist mindestens zweilagig. Die untere Papierschicht dient als Trägermaterial. Die obere wird bedruckt. Sie ist wenig formstabil und zeigt daher auch sehr schnell Gebrauchsspuren.
 

2. Vinyltapete
Doppelschichtige Tapete, die aus einem meist mehrschichtigen Papier- oder Gewebeträger und einer ganzflächigen PVC-Schicht besteht. Sie ist sehr strapazierfähig (wasser- und scheuerbeständig. Sie kann bei leichteren Verschmutzungen feucht abgewischt werden).
 

3. Vliestapete
Die Vliesträger der Vliestapete bestehen aus speziellen Zellstoff- und Polyesterfasern, die mit polymeren Bindemitteln gefestigt sind. Sie enthalten kein PVC und sind formaldehydfrei, lösemittelfrei sowie ohne Schwermetallverbindungen. Vliestapeten können ohne vorheriges Einweichen verklebt werden und sind somit nicht ohne Grund die derzeit beliebtesten Tapeten.

 

Die Geschichte der Tapete

Es sind wieder einmal die Chinesen, denen wir das schöne Wandpapier zu verdanken haben. Sie schmückten ihr Heim mit handbemaltem Papier. Im 16. Jahrhundert kam die Tapete dann erstmals nach Europa und ersetzte die bis dahin übliche Wandverkleidung aus Seiden- Brokat oder Samtstoffen. Auch die teure Ledertapete hatte ausgedient, denn Sparfüchse gab es auch damals schon.

Seit dem Retro wieder angesagt ist, feiert das Wandpapier nun sein Revival.
Die Hersteller haben den Trend der Zeit erkannt und lassen keine Wünsche offen. Ob Prägetapete mit stylischen Ornamenten, elegante Textiltapete, Metalltapete, Ledertapete, Fototapete oder doch die gute alte Raufasertapete, jeder noch so ausgefallene Geschmack wird bedient.

 

Worauf man beim Tapetenkauf achten sollte

Eine Tapete sollte nicht nur nach Farbe und Design ausgesucht werden, sondern auch nach ihren Eigenschaften. Und diese lassen sich anhand des Einsatzortes festlegen. Zum Beispiel sollte eine Tapete für das Bad selbstverständlich wasserbeständig sein und eine Tapete für das Kinderzimmer abwaschbar und scheuerbeständig. So bieten Piktogramme auf der Verpackung eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Wahltapete genauer unter die Lupe zu nehmen.

Quellen: raumausstattung.de/heimwerker.de/Fotos:Photocase



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen